Der britische Luxusmodekonzern Burberry plc baut seine Führungsetage um. Wie das

Unternehmen am Donnerstag mitteilte, wird John Smith am 4. März den neu geschaffenen Posten des Chief Operating Officers (COO) übernehmen. Smith war bis zu seinem Rücktritt Ende November vergangenen Jahres CEO von BBC Worldwide. Beim staatlichen Medienkonzern hatte er seit 1989 gearbeitet, unter anderem als Finanzchef und COO. Bereits seit 2009 ist Smith als Non-executive Director Mitglied des Boards von Burberry.

Zudem kündigte Chief Financial Officer (CFO) Stacey Cartwright ihren Abschied an. Cartwright, die seit mehr als neun Jahren für die Finanzen des Konzerns verantwortlich ist, werde Burberry nach der Hauptversammlung im kommenden Juli verlassen, um sich „neuen Interessen“ zuzuwenden, teilte das Unternehmen mit. Ihre Nachfolgerin als CFO steht bereits fest: Carol Fairweather, bisher Senior Vice President, Group Finance, soll nach Cartwrights Ausscheiden befördert werden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN