Beim schweizerischen Luxusgüterkonzern Compagnie Financière Richemont

SA steht eine Reihe personeller Veränderungen in der Führungsspitze bevor.

Wie bereits seit dem vergangenen November bekannt ist, wird Chief Executive Officer Norbert Platt seinen Posten am 31. März aufgeben. Der Verwaltungsratsvorsitzende Johann Rupert wird ab dem 1. April auch die Position des CEO übernehmen. Zum Deputy Chief Executive Officer rückt dann Richard Lepeu, der Finanzdirektor des Konzerns, auf.

Weitere designierte Neuzugänge in der Führungsmannschaft sind Gary Saage als Chief Financial Officer und Frederick Mostert als „Chief Counsel of the Group“. Beide sollen auf der Jahreshauptversammlung im kommenden September in den Verwaltungsrat gewählt werden.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN