• Home
  • V1
  • Columns
  • Tod's verdient deutlich mehr

Tod's verdient deutlich mehr

29. Aug. 2008

Der italienische Luxusgüterkonzern Tod’s S.p.A. konnte im ersten Halbjahr 2008 erwartungsgemäß seinen Gewinn signifikant steigern.

Am Donnerstag teilte Tod’s mit, dass das Nettoergebnis nach Minderheitenanteilen in den ersten sechs Monaten eine Höhe von 40,7 Millionen Euro erreichte. Es lag damit um 16,9 Prozent über dem Vorjahresniveau von 34,8 Millionen Euro. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) betrug 63,1 Millionen Euro, was einer Steigerung um 8,4 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert von 58,2 Millionen Euro entspricht.

Bereits Ende Juli hatte der Konzern seine Umsatzzahlen für das erste Halbjahr veröffentlicht: Demnach lag der Nettoumsatz im Berichtszeitraum bei 347,0 Millionen Euro und damit um 9,7 Prozent über dem Vorjahresniveau von 316,4 Millionen Euro. Bereinigt um Wechselkursveränderungen erreichte die Steigerungsrate 12,2 Prozent. Vor allem die zum Konzern gehörenden Marken Roger Vivier (+26,9 Prozent) und Hogan (+23,5 Prozent) konnten deutlich zulegen.