C&A knackt 6-Milliarden-Euro-Grenze

Das Textilunternehmen C&A Europe konnte im Geschäftsjahr 2007/2008 deutlich wachsen. Erstmals lagen die Umsätze bei über 6 Milliarden Euro. Am Mittwoch gab C&A Europe bekannt, dass der Konzernumsatz im vergangenen Geschäftsjahr, das Ende Februar 2008 abgeschlossen

wurde, eine Höhe von 6,1 Milliarden Euro erreichte. Damit lag er um 8,3 Prozent über dem Vorjahresniveau von 5,7 Milliarden Euro. Man habe in allen europäischen Märkten zulegen und dabei überall auch die Marktanteile steigern können, teilte das Unternehmen mit.

C&A knackt 6-Milliarden-Euro-GrenzeEntsprechend zufrieden zeigte sich Andreas G. Seitz, der Sprecher des C&A European Executive Board: „Die Gesamtbilanz ist sehr positiv. Europaweit haben wir die Sechs-Milliarden-Umsatzhürde überschritten und damit die Erwartungen mehr als erfüllt. Denn dieser Wert wurde zwölf Monate früher als erwartet erreicht,“ erklärte er anlässlich der Veröffentlichung der Geschäftszahlen.

Das Unternehmen will seine erfolgreiche Expansionsstrategie auch in Zukunft beibehalten: „Die Weichen sind gestellt, damit C&A in Europa den eingeschlagenen Wachstumskurs weiter fortsetzen kann. Wir werden unsere Position als einer der führenden Textileinzelhändler nicht nur behaupten, sondern kontinuierlich ausbauen,“ so Seitz. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte C&A europaweit 125 neue Filialen eröffnet, darunter die ersten in der Türkei, Slowenien und der Slowakei. Damit betreibt das Unternehmen derzeit 1.222 Geschäfte in 16 Ländern. Bis zum Ende des laufenden Geschäftsjahres will C&A sein Ladennetz auf 1.300 Standorte ausbauen. Weitere neue Märkte sollen im kommenden Jahr erschlossen werden: Für 2009 sind erste Filialen in Italien, Kroatien und Rumänien geplant.

Um die Wachstumsziele zu erreichen, setzt C&A nicht nur auf sein traditionelles Geschäftsmodell. Im März eröffnete das Unternehmen die ersten Filialen der neuen Niedrigpreiskette „Avanti“, mit der man der Herausforderung durch die Textildiscounter begegnen will. Bis zum Ende des Geschäftsjahres sollen insgesamt 10 Filialen der neuen Vertriebslinie in Deutschland entstehen.

Darüber hinaus plant das Unternehmen nun auch den Einstieg ins lukrative Online-Geschäft. Kürzlich wurde zu diesem Zweck die Tochterfirma C&A Online GmbH gegründet. Nach einem erfolgreichen Testlauf in den Niederlanden will C&A voraussichtlich im Herbst dieses Jahres auch in Deutschland einen Online-Shop eröffnen.

Foto: C&A

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN