FashionUnited

 

Wir sind ein 12-Milliarden-Dollar-Konzern für Bekleidung, Schuhe & Accessoires. Unser Erfolg gründet auf unseren starken Marken, deren Namen der Stolz und das Fundament unseres Unternehmens sind. Unsere Marken bereichern das Leben unserer Kunden, indem sie ihnen helfen, ihrer Individualität Ausdruck zu verleihen und an die Grenzen des Möglichen zu gehen.

Wir unterstützen unsere Marken mit starken Businessplattformen, mithilfe derer wir unseren Wettbewerbsvorteil wahren. Unsere Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Positionen nutzen diese Plattformen unternehmensübergreifend, um sich über „Best Practices“ auszutauschen, sich einzubringen und dadurch zu unserem Erfolg beizutragen und unsere Marken zu stärken.

Diese Kultur der gegenseitigen Unterstützung prägt uns und unsere Arbeitsweise. Wir nennen diese Kultur „One VF“.

 

Die VF Corporation wurde 1899 gegründet und ist einer der Weltmarktführer für Design, Herstellung, Marketing und Vertrieb von Markenkleidung, -schuhen und -accessoires im Bereich Lifestyle.

Unser breit gefächertes Markenportfolio umfasst verschiedene Standorte, Produktkategorien, Kundenstrukturen und Vertriebskanäle. Wir arbeiten nach dem Grundsatz „Powerful Brands, Powerful Platforms, One VF“ und streben eine erfolgreiche Unternehmenskultur an.

VF Global

VFC:NYSE

VF EMEA
1520+
eigene Retail Stores
60K+
Mitarbeiter auf der ganzen Welt
170 Ländern
in denen wir tätig sind
$20M
durch die VF Foundation an gemeinnützige Zwecke gespendet
$12B
Umsatz in 2016
Weltweit größter
Hersteller von Denim
Weltweit größte
Hersteller von Rucksäcken
6 Vertriebszentren
Mitarbeiter in der EMEA-Region
300+
eigene Retail Stores
8K+
Mitarbeiter in der EMEA-Region
200 Städte
                        
wo wir tätig sind

 

Das internationale Headquarters für die Region EMEA von VF befindet sich in Stabio in der Schweiz und wurde im Jahr 2013 eröffnet. Mehr als 750 VF-Mitarbeiter, die 35 Nationalitäten vertreten, bedienen von dort aus unsere Kunden und Verbraucher weltweit.

 

 

Seit 1899 steht VF für Kreativität und die Bereitschaft Risiken einzugehen. Wir bei VF steigern neue Ideen, verbessern stetig unsere Produkte und Prozesse, unterstützen unsere Mitarbeiter innerhalb unseres Mentoren Programms und steigern die Zusammenarbeit der Marken untereinander. VF gibt den Mitarbeitern mehr Verantwortung und verhilft ihnen dadurch ihr gesamtes Potenzial zu entdecken.

Im Bereich Wholesale sind wir mit den Abteilungen Marketing, Vertrieb, IT, Office Services, Finance und HR an verschiedenen Standorten in Deutschland vertreten.

Im Bereich Retail in der Region Deutschland & Österreich sind wir mit ca. 80 Stores mit 700 Mitarbeiter vertreten. Hier arbeiten unsere Mitarbeiter im direktem Kundenkontakt. Die Funktionen reichen im Bereich Retail vom Sales Assistant zum Store Manager bis hin zum Retail Management. Neben den Aufgaben mit direktem Kundenkontakt existieren eine Vielzahl weiterer Support-Funktionen, die unsere Stores dabei unterstützen, ein außergewöhnliches Einkaufserlebnis für unsere Kunden zu realisieren. Diese Funktionen arbeiten auf nationaler und internationaler Ebene eng miteinander zusammen.

 

 

Mitarbeiter bei VF zu sein, hat viele Vorteile. Neben herausfordernden Aufgaben sowie vielen Möglichkeiten Dich persönlich weiterzuentwickeln profitierst Du von folgenden Benefits:

  • Personaleinkauf, unsere Mitarbeiter können unsere Marken zu attraktiven Konditionen beziehen
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Betriebliche Altersvorsorge
  • Interne Workshops
  • Regelmäßige Events
  • Store Manager Meetings
  • Check-Ups durch den Betriebsarzt
  • Moderne IT-Ausstattung
  • Helle und moderne Räumlichkeiten
  • Gratisgetränke & Kaffee sowie frisches Bio-Obst

 

 

Jeder Einzelne trägt bei VF zum Erfolg des gesamten Unternehmens bei.

Wir sind uns sicher - in jedem unserer Mitarbeiter steckt großes Entwicklungspotenzial. Deshalb haben wir uns die Förderung Deines Vorankommens zur Aufgabe gemacht und halten vielfältige Angebote der beruflichen und persönlichen Weiterentwicklung für Dich bereit. In Zusammenarbeit mit erfahrenen Trainern und Coaches bieten wir sowohl für den Wholesale als auch den Retail Bereich eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten an, durch die wir Dich unterstützen und fördern:

  • Performance Management Cycle / Zielvereinbarungsgespräche
  • Präsenz- und Online Trainings
  • Talent Management Pool / Succession Planning
  • District Manager Trainee Programm
  • Mentoren Programm

 

 

Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Wachstumsfelder für unsere Marken und finden Sie heraus, wo Ihre Karriere am besten passt.

 

Marketing

Diana Wittmann – Marketing Managerin Timberland DACH in München

„Bei VF stehen die Marken im Vordergrund, das spiegelt sich auch im Marketing Invest wieder.“

Vor gut fünf Jahren wurde Timberland von VF übernommen, was nicht nur für Timberland, sondern auch für Diana viele Veränderungen brachte. „Ich bin jetzt seit zehn Jahren bei Timberland“, so Diana. „Es war sehr interessant, erst das Familienunternehmen und dann die neuen Strukturen und Abläufe eines Konzerns mitzuerleben. Unter VF wurde die gesamte Organisation effizienter und ergebnisorientierter.“

Für Diana änderten sich damit auch die Vorgesetzten, sie war jetzt nicht mehr dem Landesmanager unterstellt, sondern dem Marketingteam am Hauptsitz in Stabio. „Das war eine positive Veränderung, denn jetzt arbeite ich mit anderen Marketingspezialisten zusammen“, erklärt sie. „Anfang des Jahres sind wir außerdem mit anderen VF-Marken in das neue Münchner Büro von VF eingezogen, was mir die Möglichkeit bietet, mich direkt mit den Marketingkollegen der anderen Marken austauschen zu können.“

„Man muss bereit sein, Leistung zu bringen und Ergebnisse zu liefern, neue Ideen einbringen, innovativ und teamfähig sein. Wenn man sich engagiert und hinter seiner Marke steht, wird das auch anerkannt, sodass man im Job vorankommt“, so Diana. „Ich habe großes Glück, denn ich liebe die Marke und meine Arbeit macht mir Spaß. Es ist nie langweilig und bleibt immer spannend.“

Sales

Dirk Pracel – Country Manager Napapijri DACH in München

„Die VF Kultur ist geprägt von Vielfalt, Integrität und Ehrlichkeit. Es ist deutlich spürbar, dass VF seine Mitarbeiter respektiert.“

„Als VF die Marke Napapijri übernahm, brachte der Konzern viel Positives mit sich“, erläutert Dirk. „Sie gaben uns vor allem Sicherheit, um in Kollektion und Kommunikation zu investieren, ließen uns Freiraum für die Entwicklung einer individuellen Go-to-Market-Strategie und brachten Innovation und den Erfahrungsschatz der anderen Marken mit. Wir sind nun in der Lage, über unser Kerngeschäft von lässiger Premium-Sportswear hinaus, viele verschiedene Vertriebswege zu nutzen, die Kollektion in ihrer Vielfalt zu segmentieren um die relvanten Distributionskanäle optimal zu bedienen.“

„Ich liebe die Arbeit im Team, gemeinsam Strategien zu entwickeln, um den vielseitigen Herausforderungen des Marktes die richtigen Antworten zu liefern“, so Dirk. „Gleichzeitig möchte ich meinen Mitarbeitern Raum zur eigenen Entfaltung und einer selbstständigen Arbeisweise geben. Ich bin überzeugt, dass der höchste Motivationsfaktor darin besteht, mit eigenen Ideen einen entscheidenden Beitrag an der Entwicklung des Unternehmens beizutragen. Dies macht jeden Einzelnen zu einem unentbehrlichen Teil des Erfolges und lässt sie über ihre Grenzen hinaus wachsen.“

„Motivation bringt Erfolg und Erfolg bringt Spaß an der Arbeit.“

Sebastian Ernst – Sales Representative für Jeanswear Wrangler in Düsseldorf

„Als VF Timberland übernahm, gaben sie uns durch die Zugehörigkeit zu einem starken Markenbündnis, den Zugang zu vielfältigen Jobchancen im Unternehmen und das coole Image von mehr als 30 bekannten und beliebten Marken Selbstvertrauen.“

Nach seinem Abschluss als Handelsfachwirt kam Sebastian Ernst 2009 als jüngster Store Manager Mitteleuropas zu Timberland. „Ich war 23 und leitete plötzlich für Timberland einen riesigen Store in Düsseldorf“, erinnert er sich. „Es war eine tolle Zeit, weil ich unheimlich viel dazulernte und alle möglichen Schulungen mitmachen konnte.“

2014 wechselte Sebastian zu Wrangler. „VF zu verlassen, käme mir nie in den Sinn“, sagt er. „Ich werde meine Energie weiterhin ins Geschäft stecken, damit wir unsere Ziele und Pläne umsetzen können. Wir erhalten unheimlich viel Unterstützung bei der Weiterentwicklung und Weiterbildung, um innerhalb des Unternehmens aufsteigen zu können.“

Store Management

Jasminka Hadzalic – Store Managerin Vans in Düsseldorf

„Ich liebe diese Stadt und meinen Store, aber ich weiß auch, dass ich, wenn ich irgendwann mal etwas Neues ausprobieren wollen würde, bei VF die Möglichkeit dazu hätte.“

Jasminka erhielt das Angebot, einen Vans-Store in Bremen zu leiten, wo sie damals lebte. „Mir gefiel die Vorstellung, für Vans zu arbeiten, weil die Marke so jung und dynamisch ist. Ich konnte mich total mit ihr identifizieren, obwohl ich nicht skate“, sagt sie. „Ich nahm das Angebot an, obwohl der Store in Bremen recht klein und keine wirkliche Herausforderung für mich war. Ich wusste, es würde sich daraus noch mehr ergeben.“

Acht Monate später schlug Jasminkas Manager ihr vor, einen großen Store in Düsseldorf zu übernehmen, und sie zögerte keine Sekunde. „VF steckt einem keine Grenzen. Sie setzen alles daran, dass ihre Mitarbeiter ihr Potenzial voll entfalten können“, so Jasminka. „Die HR-Abteilung hat mich bei meinem Wechsel nach Düsseldorf sehr unterstützt. Sie brauchten dringend jemanden und haben in nur vier Wochen meinen Umzug organisiert. Sie haben Möbelpacker beauftragt und mir bei der Wohnungssuche geholfen. Obwohl ich schon viel Erfahrung mit Umzügen habe, war es mit ihrer Hilfe ein Klacks.“

„Ich liebe Düsseldorf und meinen Store, aber ich weiß auch, dass ich, wenn ich irgendwann mal etwas Neues ausprobieren wollen würde, bei VF die Möglichkeit dazu hätte. In einem Unternehmen mit mehr als 30 weltweit vertretenen Marken gibt es immer wieder neue Möglichkeiten. Ganz gleich, wohin es mich mal verschlägt, ich werde immer für VF arbeiten können.“

Dominik Rauch – Store Manager The North Face in Zweibrücken

„Als Teil von VF gehört man einem großen Ganzen an. Und doch fühlt man sich wie zu Hause.“

Dominik ist großer Fan von The North Face. „Bei mir hat es sofort gefunkt, als ich angefangen habe, für die Marke zu arbeiten“, verrät er. „Ich habe mich gleich mit den Produkten identifiziert und es macht einfach Spaß, Kleidung zu verkaufen, die ich selbst möglichst häufig trage.“

„VF ist ein weltweit führendes Unternehmen mit mehr als 30 Marken, sodass ich mit vielen hochqualifizierten Menschen zusammenarbeite, nicht nur von The North Face, sondern auch von anderen Marken. Jeden Tag lerne ich so viel Neues von meinen Kollegen. Diese Unternehmenskultur ist fast schon greifbar.“

„Ich arbeite unheimlich gerne für VF, weil ich mich hier weiterentwickeln kann und die Möglichkeit habe, langfristig bei VF zu bleiben. VF gibt mir die Chance, meine persönlichen Ziele und Pläne für die Zukunft umzusetzen, nicht nur bei The North Face, sondern bei allen Marken von VF.“

Gabriel Csörgö – Store Manager Timberland in Parndorf, Österreich

„Ich bin sehr stolz auf mein Team und setze alles daran, dass sie sich wohlfühlen und sich mit einer gesunden Wertschätzung weiterentwickeln. Sie kennen meine Erwartungen, weil wir alle das selbe Ziel verfolgen, nämlich Spaß an unserer Arbeit zu haben, unsere Vorgaben zu übertreffen und so oft wie möglich neue Rekorde aufzustellen.“

„Ich liebe jede Facette meines Jobs“, so Gabriel. „Aber das Beste ist, mitzuerleben, wie die Stores durch die Mitwirkung und Anstrengungen jedes einzelnen Teammitglieds stetig wachsen, und die Erwartungen der Kunden zu erfüllen. Es gibt nichts Schöneres als zufriedene Kunden.“

„Ich bin dafür verantwortlich, meine Mitarbeiter zu coachen und zu fördern, damit sie ihr Potenzial voll ausschöpfen können. Von VF erhalte ich, falls nötig, Unterstützung bei der Auswahl der richtigen Leute. Ich versuche immer, Mitarbeiter zu finden, die nicht nur den Job erledigen, sondern sich auch mit der Marke identifizieren, engagiert sind und gute Fähigkeiten sowie eine positive Einstellung mitbringen.“

Als Timberland 2011 von VF übernommen wurde, blieb Gabriel dem Unternehmen treu. „Ich kannte VF nicht, aber ich vertraute darauf, dass Timberland schon die richtige Entscheidung getroffen haben würde“, erklärt er. „Ich war sehr froh, als ich feststellte, dass VF ein sehr geschäftsorientiertes Unternehmen mit klaren Vorstellungen und Zielen ist. Es schien gut zu mir zu passen, weil auch ich ein Freund von Ordnung und Struktur bin.“

Romy Boyde – Store Managerin Wrangler in Leipzig

„Ich weiß, dass ich hier im Unternehmen all meine beruflichen Ziele und Träume verwirklichen kann.“

Als sie 2013 bei VF anfing, war Romy die jüngste Managerin eines Wrangler-Stores in ganz Europa. „Man kann sagen, dass der Store und ich gemeinsam erwachsen geworden sind,“ schmunzelt sie. „Niemand hat gesagt: Du bist zu jung, um einen Store zu leiten. Im Gegenteil, mein Manager war total offen und hat mich sehr unterstützt. VF möchte, dass wir uns alle in jeder Hinsicht weiterentwickeln. Man sagt uns nie, was wir nicht tun sollen, sondern immer nur, was wir tun können.“

„Ich weiß, dass ich hier im Unternehmen all meine beruflichen Ziele und Träume verwirklichen kann. Dazu muss man nicht bei einer Marke bleiben, die meisten tun es aber trotzdem, weil man sich so mit seiner Marke identifiziert und ihr einfach treu bleibt. Würde man dennoch wechseln, wäre es gar keine große Umstellung, weil die Systeme und Abläufe bei allen Marken gleich sind.“

„Ich bin unheimlich dankbar, für so ein tolles Unternehmen arbeiten zu dürfen“, sagt sie. „Ich fühle mich hier absolut wohl, es ist wie eine Familie. Von allen Seiten wird man bei der eigenen Weiterentwicklung unterstützt. Wer für ein Unternehmen arbeiten will, das die Förderung seiner Mitarbeiter ernst nimmt, ist bei VF genau richtig.“

 

Anfahrt & Kontakt

 

Zentrale:
VF Germany Textil-Handels GmbH
VF Services GmbH
Otto-Hahn-Str. 36
63303 Dreieich
Tel.: +49 6103 5810

 


VF Germany Textil-Handels GmbH
VF Services
Walter-Gropius-Straße 23
80807 München
Tel.: +49 89 307585500

  • Anfahrt Twin Yards Office München in der Parkstadt Schwabing
  • Die nächstgelegene U‐Bahn Haltestelle: Alte Heide, U6
  • Die nächstgelegene Tram Haltestelle: Domagkstraße, Tram 23

Parken:

Rund um das Bürogebäude gibt es zahlreiche Parkplätze VF eigene Parkplätze können auf Nachfrage an Besucher vergeben werden.

 

 

 

 

Eine der Stärken von VF ist, dass wir an unsere Mitarbeiter glauben, sie respektieren und stärken. Das ist auf allen Unternehmensebenen deutlich spürbar und begleitet unsere Mitarbeiter auf jedem Level egal ob Praktikant oder erfahrener Manager.

Ein weiteres Merkmal für den Erfolg von VF ist das stetig wachsende Einzelhandelsgeschäft. Dadurch bieten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit zur Entwicklung auf unseren Verkaufsflächen in der Region aber auch in ganz Europa. Das expandierende Business, unsere Produkte direkt an den Endkunden zu vertreiben, ist einer der Hauptgründe unseres Wachstums. Durch die Verbindung unserer lokalen Stores und dem Online Geschäft, schaffen wir es unseren Kunden eine einzigartige und kanalübergreifende Shopping Erfahrung zu bieten.

Wir setzen auf qualifizierte und leistungsbereite Mitarbeiter, nur so können wir unsere Position in einem herausfordernden und dynamischen Marktumfeld weiter ausbauen. Inspirierende und verantwortungsvolle Aufgaben, eine leistungsbezogene Vergütung, optimale Entwicklungswege sowie eine ausgewogene Work-Life-Balance tragen dazu bei, dass sich jeder Einzelne bestmöglich einbringen kann.

Du passt am besten zu uns, wenn Du Folgendes mitbringst:

  • Leidenschaft
  • Modeaffinität
  • Engagement
  • Eigeninitiative
  • Kreativität
  • Dynamik
  • Respekt
  • Internationalität
  • Flexibilität
  • Mobilität

 

Weitere Informationen findest Du auf der VF Corporation Website www.vfc.com.

 

Du hast eine Stelle bei VF gefunden, die Dich interessiert?

  1. Dann bewirb dich mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen über unser Online-Bewerberportal.
  2. Nachdem die Online-Bewerbung erfolgreich übermittelt wurde, erhälst du eine sofortige Eingangsbestätigung per Email.
  3. Anschließend werden Deine Unterlagen durch unsere Human Resources Abteilung und den Fachbreich sorgfältig geprüft.
  4. Weckt Deine Bewerbung unser Interesse und stimmen Deine Erfahrungen und Fähigkeiten mit unserem Anforderungsprofil überein, laden wir Dich zu einem Telefoninterview oder persönlichem Gespräch ein. Hier hast du ebenfalls die Chance, dir ein persönliches Bild von VF als Arbeitgeber zu machen.
  5. Je nach Position können weitere persönliche Gespräche folgen.
  6. Wenn wir uns für Dich entscheiden, erfolgt ein Vertragsangebot.

 

Talent Pool:

Oft erhalten wir Bewerbungen, für die wir aktuell zwar keine passende Stelle haben, die jedoch ein sehr spannendes Profil besitzen. Diese Bewerber nehmen wir in unseren Talent Pool auf. Wird eine neue Stelle frei, überprüfen wir welche Kandidaten aus dem Talent Pool zu den Anforderungen passen und nehmen wieder Kontakt mit Dir auf.

 

Triff uns persönlich!

Wir freuen uns darauf dich auf folgenden Veranstaltungen kennenzulernen:

 

Sie möchten Ihre Talente einbringen? Entdecken Sie hier die neuesten VF Jobs online:

Der erste Schritt in die Praxis für Schüler und Studenten. Du gehst noch zur Schule oder befindest dich mitten im Studium, möchtest aber schon einen ersten Blick in die Textilbranche gewinnen und dich beruflich orientieren? Wir bieten Dir Möglichkeiten im Rahmen eines Praktikums oder Trainees erste Erfahrungen zu sammeln. Du möchtest Theorie und Praxis verbinden? Ab 2017 bieten wir Ausbildungen zum Kaufmann im Einzelhandel m/w an!

Du hast die Schule oder Uni gerade abgeschlossen? Als Absolvent kannst Du bei VF in Dein Berufsleben starten und bereits von Beginn an Verantwortung übernehmen.

 
 
 

Du stehst bereits im Berufsleben oder bist Profi deines Fachs und möchtest dich persönlich und beruflich weiterentwickeln? Aufgrund deiner Erfahrung aus dem Retail oder Wholesale Bereich kannst du dein Know-How erfolgreich einbringen und mit deinem Engagement die Zukunft von VF aktiv mitgestalten.

 

 

Die direkt zum Kunden stehenden Verkaufskanälen tragen einen großen Antteil unseres Wachstums. Es benötigt vor allem Fokus, Disziplin und auf Daten basierende Entscheidungen, ergänzt mit einer attraktiven Markenbotschaft. Das fasst am besten zusammen, welchen inspierenden Lifestyle und welche Attitude unsere Brands repräsentieren. Die Ziele für unser Retail Geschäft in der Zukunft sind:

  • Kontinuierliche Verbesserung der Store Performance und im Retail Trends setzen
  • Neue full-price und Outlet Stores, welche die Marken Vision transportieren
  • Ein einmaliges und unvergessliches Store-Erlebnis und zugleich die Bildung einer langfristigen Kundenbeziehung

In unseren Filialen wollen wir ein Shopping Umfeld schaffen, dass den Kunden nicht nur zum Kauf anregt sondern ebenfalls wohlfühlen lässt. Unsere full-price Stores setzen unsere Produkte in Szene, interagieren mit unseren Kunden mit Hilfe verschiedenster Ansätze und der stetig innovative bleibenden Store Gestaltung.

 

Unser Retail Geschäft expandiert immer weiter und wir vebesseren unser Engagement mit unseren Kunden. Wir erhöhen die Nachfrage nach unseren Produkten und bauen gleichzeitig eine nachhaltige Beziehung mit jedem Kunden auf.

Wir wollen alle unsere direkten Verkaufskanäle produktiver gestalten, sodass wir im Einklang mit der Digitalisierung ein übergangsloses Erlebnis bieten können.

 

VF Retail Global
1520+
eigene Retail Stores
In 30 Ländern
vertreten
11 Marken
im Einzelhandel
$2.8 Milliarden
Umsatz in 2016
VF Retail EMEA
300+
eigene Retail Stores
In 13 Ländern
vertreten
7 Marken
im Einzelhandel
3.3K
Mitarbeider
1.4 Millionen
Kunden

Der Einzelhandel bietet ebenso besondere Events in Europa. VF versucht immer ein einzigartiges Erlebnis zu bieten. So wurde das „House of Vans“ in London für alle Skate Fans in Europa eröffnet.Hier treffen sich Skateboard Enthusiasten, um gemeinsam den Lifestyle, die Markenbotschaft und die Marke selbst zu erleben.

In einem unserer The North Face Filialen in London haben wir eine Kühlkammer aufgebaut, sodass Kunden direkt vor Ort unseren innovativen Produkte für die nächste Wintersaison testen können.

House of VANS London

 

Im Retail zu arbeiten, bedeutet die Leidenschaft in die täglichen Aufgaben zu übertragen und stets die Bedürfnisse und Wünsche des Kunden zu erkennen. Das Umfeld im Retail wird getrieben von einem sich stetig wandelnden Business und der digitalen Revolution. Es gibt kaum ein Business, das derart beeinflusst wird vom digitalen Wandel.

Meritocracy for VF Corporation, Kipling Store Manager

Bei VF betrachten wir den Online-Handel nicht als etwas, das den Erfolg negativ beeinflusst, sondern mehr als Chance, unseren Kunden eine noch umfangreichere und übergangslose “Omni-Channel” Erfahrung zu bieten. Deswegen haben wir unsere Recruiting Strategie auf die digitale Reise eines Kandidaten ausgelegt und verschiedenste Maßnahmen ergriffen, welche das digitale Umfeld des Einzelhandels unterstreichen. Nach jeder erfolgreichen Rekrutierung eines Kandidaten helfen wir dem neuen Mitarbeiter sein digitales Verständnis zu erweitern. Das bedeutet, dass die neue Arbeitskraft:

  • Imstande ist, mehrere Verkaufskanäle auf dem Sales Floor zu verbinden
  • Neue Technologie Trends versteht
  • Die Möglichkeit einer Karriere im Einzelhandel verstehen kann
  • Das Gefühl hat, Teil des Erfolgs zu sein

In unseren Stores in Europa arbeiten wir mit “Sales Pads”, die uns helfen, jegliche Wünsche des Kunden mithilfe mehrerer Optionen und verschiedenster Verkaufskanäle erfüllen zu können. Engagement ist eines der wichtigsten Eigenschaften unserer Mitarbeiter im Retail. Deswegen bilden stets neue Initiativen, die unsere Mitarbeiter motivieren, ein einzigartiges Einkaufserlebnis zu schaffen. Ein zeitnahes Beispiel sind die “Conversion Olympics”. In dem größten Projekt in VFs Retail Geschichte haben wir unsere Mitarbeiter ermutigt deren Ideen für einen noch besseren Customer Service zu teilen. Das Resultat war unglaublich und hat gezeigt welch große Auswirkung nur kleine Veränderungen in der Verkaufsberatung haben.

 

Sei Teil unserer einzigartigen Store Manager Kultur. Bei VF haben unsere Filialleiter die Möglichkeit an europaübergreifenden Meetings teilzunehmen. Das ermöglicht die allgemeinen Geschäftsziele zu verstehen, “Networking” zu betreiben und inspirierende Ideen auszutauschen. Beispiele hierfür sind das Lee Retail Meeting in Griechenland im letzten Jahr oder das Vans Retail Summit in Palma de Mallorca in 2017. Das diesjährige Vans Meeting war voller Überraschungen für unsere Store Manager. Kein Geringerer als Ikone und Markenbotschafter Steven van Doren nahm an diesem Event teil. In den 60er Jahren war es unter anderem sein Vater, der den ersten Laden der Marke Vans eröffnete und den Grundstein für die Erfolgsgeschichte legte.

 

Meritocracy for VF Corporation, The North Face Store Manager

 

Eines unserer Hauptziele ist ein Bewusstsein für eine mögliche Karriere im Einzelhandel zu schaffen. Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir eine einzigartige Training- und Entwicklungskultur für den Einzelhandel entwickelt. Um eine bündige Karriere zu verfolgen, muss ein Mitarbeiter nicht zwingend eine “Leiter” Stufe für Stufe aufsteigen. Stattdessen bieten wir eine Hilfestellung das unsere Mitarbeiter selber bestimmen können, in welche Richtung und in welchen Wissensfeld Sie sich weiterentwickeln wollen. Wir werden Dir helfen neue Skills für deinen Job zu erlernen und dir Trainings anbieten, die notwendig für den nächsten Schritt in deiner Karriere sind. Bei uns gibt es also nicht die altmodische Leiter, sondern das Retail Gym. Hier kannst du den Weg und die Geschwindigkeit selbst bestimmen. Und es kommt nicht darauf an, ob es um die nächste Position in einem Store geht, oder um die Möglichkeit in einen unserer Headoffices zu arbeiten. Es kommt auch nicht darauf an in welcher Position du startest, ob als Teilzeitkraft oder Supervisor, hier bei VF wird es jedem ermöglicht seine Karriere zu gestalten. Click here to find out more about our Retail Gym.

 

Innerhalb unserer Retail Personalabteilung arbeiten wir stetig an neuen Projekten und Initiativen, um die besten Talente für unsere Stores zu finden und Dir den Einstieg in dein Berufsleben zu ermöglichen.

Das Ausbildungsprogramm in Deutschland

Bist du bereit die Verantwortung für deine Zukunft zu übernehmen?

Die Schule kann dir das Arbeitsleben näher bringen aber jetzt ist es an der Zeit, dass du den ersten eigenen Schritt machst. Im Jahr 2017 bieteten wir zum ersten Mal Ausbildungsplätze im Einzelhandel an. Bei uns hast du die Möglichkeit in einem von zehn ausgewählten Stores der Marken Timberland, Vans und The North Face in Deutschland zu arbeiten. Innerhalb deiner Ausbildung wirst du Erfahrungen in verschiedensten Bereichen des Einzelhandels sammeln, wie zum Beispiel Verkauf und Technologie des Produktes, Visual Merchandising, der Aufbau von Kundenbeziehung und den Kundenservice. Wenn du dich selbst in einem nachhaltigen Unternehmen mit guten Karriereaussichten siehst, bietet dir VF sehr viele Möglichkeiten.

Vfit (Großbritannien)

Heutzutage ist es drei Mal wahrscheinlicher, dass Jugendliche arbeitslos werden. Aus diesem Grund sind VF und “Creative Learning” eine Partnerschaft eingegangen. Das Vfit Programm unterstützt junge Leute im Bildungswesen, Unternehmergeist und als Arbeitnehmer. Das Programm bietet Betreuung und Coaching, Unterstützung in Kommunikation und kritischem Denken und die Entwicklung von Belastbarkeit. Ein großer Fokus dieser Initiative ist, dass die Teilnehmer Zugang zu offenen Stellen erhalten auf die sie sich bewerben können.

Schau selbst, was die Teilnehmer darüber denken.

Manchester Vfit Programme