• Home
  • V1
  • Leads
  • Tommy Hilfiger punktet mit Kundenorientierung

Tommy Hilfiger punktet mit Kundenorientierung

7. Mai 2013

Leads

Tommy Hilfiger und Asos sind bei der Kundenorientierung top. Zu diesem Ergebnis kommt ServiceValue in der aktuellen Wettbewerbsstudie "ServiceAtlas Fashion Shops 2013". Das Kölner Beratungsunternehmen hat

Meinungen von rund 6.000 Verbrauchern zu 23 Modemarken in knapp 40 spezifischen Leistungsmerkmalen und neun Test-Kategorien eingeholt.

Die Note

"sehr gut" erhalten gleich sechs Modeshops. Tommy Hilfiger, Asos.de, s.Oliver, Tom Tailor, Marc O'Polo und Cecil konnten in der Umfrage bei den Kunden am meisten punkten. Eine gute Beurteilung bekommen Zalando, Sheego, Bonita, Ernsting's family, Esprit, Mexx, Street One und Bonprix.

Tommy Hilfiger ist als Gesamtsieger gleichzeitig Testsieger in den Einzelkategorien "Nachhaltigkeit", "Online-Shop" und "Online-Kundenservice". Die Modemarke Bonita führt das Ranking in den Kategorien "Kundenservice" und "Kundenberatung" an. Bei "Sortiment und Produkte" befindet sich der deutsche Ableger von Asos auf dem ersten Platz, beim "Preis-Leistungs-Verhältnis" führt Ernstring's Family, bei der "Filialgestaltung" Marc O'Polo und beim "Versandservice" Zalando.de.

"Das eine tun, ohne das andere zu lassen, ist die Herausforderung für die Fashion Shop", sagt Dr. Claus Dethloff, Geschäftsführer der Service Value GmbH. "Mulichannel-Angebote, die Verknüpfung von Stationärem und Onlineshop, werden für die Käufer immer wichtiger." Der "Service Atlas Fashion Shops" erscheint in diesem Jahr zum dritten Mal in Folge und soll den Verbrauchern als Orientierungshilfe dienen.

Foto: Tommy Hilfiger