Die Modekette C&A feiert ihre 500. Filiale in Deutschland mit einer

Spende über eine Million Euro für wohltätige Zwecke. “Wir wollen nicht nur feiern, sondern auch an jede denken, die es in unserer Gesellschaft nicht immer ganz leicht haben”, sagte Benedikt Spangenberg, Chef von C&A Deutschland. Jeweils 2.000 Euro pro Filiale in Deutschland sollen im regionalen Umfeld der jeweiligen Geschäfte Organisationen, Projekten oder Initiativen zugutekommen, die ihren Schwerpunkt auf die Hilfe von Eltern, Kinder und Jugendliche legen. Zur Auftaktveranstaltung in Berlin überreichte Spangenberg im Namen der 25 in Berlin und Potsdam angesiedelten Filialen eine Spende der C&A Foundation über 50.000 Euro an Ursula Karven, die die Spende für ‘Ein Herz für Kinder’ entgegennahm.

C&A eröffnete 1911 in der damaligen Königstraße in Berlin die erste deutsche Filiale. Die Modekette mit Sitz in Düsseldorf ist mittlerweile in allen deutschen Mittel- und Großstädten vertreten. In Europa betreibt C&A Europa über 1.500 Filialen in 20 Ländern.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN