Das seit einigen Wochen insolvente Modeunternehmen Bäumler wird aller Voraussicht nach für

immer vom Markt verschwinden. Wie der zuständige Insolvenzverwalter Martin Prager am Montag mitteilte, konnte die Finanzierung der kommenden Frühjahr-Sommer-Kollektion 2010 nicht mehr gesichert werden, was zur Folge hat, dass die Ingolstädter Firma den Geschäftsbetrieb wohl schon in Kürze einstellen muss.

„Die Verhandlungen mit dem Finanzinstitut GMAC Commercial Finance sind gescheitert,“ stellte Prager fest und gab enttäuscht zu Protokoll: „Wir bedauern diesen Schritt sehr“. Insgesamt sind von der Bäumler-Abwicklung über 200 Beschäftigte betroffen, die nun ihren Job verlieren werden. 158 arbeiten derzeit noch bei der Bäumler AG, 50 bei der Bäumler Retail GmbH.

Wann das Unternehmen den Betrieb endgültig einstellen wird, steht bislang noch nicht final fest. Dem Vernehmen nach wird dies jedoch eher eine Frage von Wochen als von Monaten werden.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN