• Home
  • V1
  • Columns
  • Berliner Label für Gründerpreis nominiert

Berliner Label für Gründerpreis nominiert

30. Aug. 2010

Das Berliner Brillenlabel Mykita ist für den Deutschen Gründerpreis

2010 in der Kategorie Aufsteiger nominiert. Verliehen wird der Award am 14. September 2010 in Berlin in Anwesenheit des Bundesministers für Wirtschaft und Technologie und gilt als bedeutendste Auszeichnung für herausragende Unternehmer in Deutschland. Er wird für vorbildhafte Leistungen bei der Entwicklung von innovativen und tragfähigen Geschäftsideen und beim Aufbau neuer Unternehmen in den Kategorien Schüler, Start-Up, Aufsteiger und Lebenswerk verliehen.

Gegründet wurde Mykita 2003 von Harald Gottschling, Daniel Haffmans, Philipp Haffmans und Moritz Krueger. Ausschlaggebend für die Nominierung der Firma war wohl der Umstand, dass Mykita seine Brillen in eigenen Produktionsstätten in Berlin handfertigen lässt und nicht billig aus dem Ausland importiert. Aktuell sind die Produkte der Firma bei rund 1.800 ausgewählten High-End Optikern, Modeshops und Departmentstores weltweit erhältlich.