Der dänische Bestseller Konzern präsentierte sich am

16. Januar 2013 im Rahmen der Fashion Week Berlin bereits zum dritten Mal in Folge mit der hauseigenen Messe „The Place to Be“ und einem Markenspektrum von zwölf Brands unter dem Dach der Arena Berlin. Auf einer Fläche von rund 4.000 Quadratmetern zeigte der Textilkonzern die Looks und Trends seiner Marken Vero Moda, Jack & Jones, Junarose, Only, Selected, Vila Clothes, Pieces, Object Collectors Item, Outfitters Nation, Mamalicious und Name It für die Herbst/Winter Saison 2913.

Das erst Ende 2012 gelaunchte Plus Size Label Junarose, das modebewusste Frauen ab 20 im Größenspektrum 42 bis 54 ansprechen soll, wurde dabei erstmals in Deutschland präsentiert.

„Auch die 3. Place to Be Veranstaltung lief sehr zufriedenstellend. Besonders auf die gute internationale Resonanz aus 14 Ländern sind wir sehr stolz. Unser Konzept, den interessierten Besuchern in jeder Saison etwas Neues zu bieten und ihnen unsere Markenvielfalt so bequem wie möglich zu präsentieren, kommt bei unseren Kunden an. Das steht für uns an erster Stelle“, so Country Manager Lars Pedersen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN