Das französische Wäschelabel Princesse Tam.Tam

hat seine Expansion in Deutschland mit der Eröffnung eines eigenen Onlineshops vorangetrieben.

Seit Mitte des Monats ist die Marke, die wie das Bekleidungsunternehmen Uniqlo zum japanischen Modekonzern Fast Retailing gehört, hierzulande mit einer eigenen Verkaufsplattform im Netz vertreten. Zuvor hatte sie bereits in Frankreich und Großbritannien zusätzlich zum gesamteuropäischen Onlineshop länderspezifische Websites betrieben. Deutschland ist nach Frankreich und Belgien der drittwichtigste Markt des Labels.

Stationär ist Princesse Tam.Tam weltweit mit 120 Shops und 53 eigenen Flächen in Kaufhäusern vertreten. In Deutschland verfügt das Label über vier Boutiquen und sechs Corner.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN