Die spanische Kaufhauskette El Corte Inglés, mit Niederlassungen in Spanien und Portugal, hat einen neuen Chef.

Nachdem vor zwei Tagen der langjährige Präsident, Álvarez, verstarb, wird nun sein Neffe Dimas Gimeno seinen Platz einnehmen. Diesen Beschluss fasste der Verwaltungsrat der Kette in Madrid.

Der 39-jährige gelernt Jurist Gimeno hatte als Verkäufer bei El Corte Inglés, der größten Kaufhauskette Europas, angefangen und wurde erst letztes Jahr zum Generaldirektor ernannt. Sein Onkel Álvarez verstarb am Sonntag im Alter von 79 Jahren, er war 25 Jahre lang Präsident von El Corte Inglés. Er selbst übernahm den Posten von seinem Onkel Ramón Areces, der zudem Firmengründer der Kette war.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN