Die Hamburger HBB Gruppe hat bereits nach weniger als drei Monaten nach dem Kauf der

ehemaligen C&A-Immobilie rund 40 Prozent der Fläche als vermietet gemeldet. Neuste Mieter sind Rewe und dm. Des weiteren sind Konzepte geplant, die am Standort noch nicht vertreten sind.

Harald Ortner, Geschäftsführer HBB: „Es freut uns sehr, dass wir mit REWE und dm zwei äußerst attraktive Mieter gewinnen konnten, die beide bislang im Umfeld noch nicht vertreten sind und daher unser Geschäftshaus mit seinem Mieterbesatz dazu beitragen wird, die Vielfalt der Wandsbeker Einkaufsmeile weiter zu erhöhen.“

Im vergangenen März erwarb die HBB das rund 6.000 m² große und aktuell noch mit einem leerstehenden Geschäftshaus bebaute Grundstück in Hamburg-Wandsbek. Noch in diesem Jahr sollen die Bauarbeiten beginnen und bis 2016 vollendet sein. Der Entwurf stammt vom Hamburger Architekturbüro Schild Architekten und umfasst ein insgesamt 6-geschossiges Geschäftshaus, wovon drei Geschosse für den Einzelhandel auf rund 12.000 Quadratmetern Mietfläche reserviert sind. Die übrigen drei Geschossen werden als Parkfläche dienen.

Insgesamt werden ohne Grunderwerbskosten 35 bis 40 Millionen Euro in den Standort investiert.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN