Die britische Luxus-Kaufhauskette Harvey Nichols ist unter Druck

geraten: Kunden und Tierschützer waren gleichermaßen über die Herbst/Winter-Kollektion des Unternehmens erzürnt, die eine Reihe von Kleidungsstücken mit echtem Fuchs-, Hasen- und Waschbärfell anbietet .

Nach fast einem Jahrzehnt, in dem Pelz aus allen britischen Geschäften verbannt wurde, führte die im letzten September eingestellte Designchefin Paula Reed das umstrittene Material wieder ein. Aber statt wie beabsichtigt den hochwertigen Kollektionen des Geschäfts einen “populären Anstrich” zu verleihen, brachte die neue Reihe mit Pelzbesatz nur den Unmut der Kunden ein.

Anhänger der Tierschutzsorganisation Peta (People for the Ethical Treatment of Animals) hatten mehr als 5000 Emails und Nachrichten auf sozialen Netzwerken an Paula Reed und Harvey Nichols geschickt, bis Joseph Wan, Geschäftsführer der Harvey Nichols Group, sich mit ihnen traf, um die Wogen zu glätten. Zwei Tage nach dem Treffen wurde die Nachricht von Paula Reeds Rücktritt bekannt gegeben. Die Aktivisten hoffen nun, dass Harvey Nichols zu seiner Null-Pelz-Politik zurückkehrt.

“Nachdem wir die Bestätigung nach dem Treffen mit Joseph Wan erhalten haben, dass Reed allein für den Verstoss gegen Harvey Nichols strengen, zehnjährigen Grundsatz gegen den Verkauf von Pelz verantwortlich war, hofft Peta, dass ihr Rücktritt den Weg für eine Wiederherstellung der früheren, allgemein geschätzten Politik ebnet”, sagte ein Peta-Sprecher. Laut Peta würden 95 Prozent der britischen Öffentlichkeit “nie Pelz tragen und … sehen die Industrie als eine der brutalsten, blutigsten und barbarischen der Welt”.

Bei der Ankündigung von Reeds Rücktritt am Freitag hatte Wan gesagt: “Ich bin betrübt über Paulas Weggang und wünsche ihr alles Gute für die Zukunft.” Paula Reed sagte über ihre Zeit mit dem Unternehmen: “Ich habe es durchaus genossen, mit dem Team bei Harvey Nichols zusammenzuarbeiten und sehe jetzt neuen, aufregenden Möglichkeiten entgegen.”
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN