• Home
  • V1
  • Columns
  • Inditex: Abkommen für bessere Arbeitsbedingungen

Inditex: Abkommen für bessere Arbeitsbedingungen

Wird geladen...

Scroll down to read more

Der weltweit größte Mode-Einzelhändler Inditex bekräftigt heute sein Engagement für grundlegende Menschen- und Gewerkschaftsrechts

in seiner Herstellerkette in einer Erneuerung des globalen Rahmenabkommens mit IndustriALL.

Während der Zeremonie in Genf trafen Gilbert Houngbo, stellvertretender Director-General bei International Labour Organization (ILO) und IndustriALL’s Generalsekretär Jyrki Raina auf Pablo Isla, Chairman und CEO von Inditex, um die Erneuerung des Abkommens zu unterzeichnen.

Das Abkommen dient dazu, die Interessen der Arbeitnehmer, die direkt und indirekt für die multinationalen Unternehmen arbeiten, zu schützen und die besten Standards für Gewerkschaftsrechte, Gesundheit, Sicherheit und Umweltpraktiken zu gewährleisten.

Von dem Abkommen profitieren rund eine Million Textilarbeiter in rund 6.000 Zulieferbetrieben, in denen für Marken wie Zara, Pull & Bear und Massimo Dutti produziert wird.

Inditex
IndustriAll
Massimo Dutti
Pull&Bear
Zara