Die Pekinger Wintersportmode-Messe Ispo China konnte mit ihrer soeben zu Ende gegangenen

Ausgabe weiter wachsen und rund 17.000 Fachbesucher in die neuen Ausstellungshallen im National Convention Center locken, neun Prozent mehr als 2010 und so viele wie noch nie in der siebenjährigen Geschichte des Münchener Messe-Ablegers.

Starke Zuwächse verbuchte die Orderplattform auch bei den Ausstellern, deren Anzahl zuletzt um 29 Prozent auf 276 zulegte. 350 Marken aus 19 Ländern zeigten vom 23. bis 25. Februar 2011 ihre neuesten Produkte, darunter 94 aus dem Ausland. Besonders stark vertreten waren nach Angaben der Veranstalter von der Messe München Unternehmen aus Italien, Skandinavien und den USA. Messe-Premiere feierten zudem Marken wie Phenix, Cratoni Helmets, Osprey, Oakley, Thinkpace, Barco, Salewa, Adidas Eyewear oder Deeluxe.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN