Die Bonner Bundeskunsthalle zeigt in der Ausstellung

“Art and Design for All” 400 Objekte aus der Sammlung des Londoner Victoria & Albert Museums, die durch ausgesuchte Leihgaben aus der Royal Collection, dem Berliner Kunstgewerbemuseum und dem Museum für Angewandte Kunst in Budapest ergänzt werden. Sie rekonstruiert die ursprünglichen Sammlungsschwerpunkte des Museums und verdeutlicht seine innovative Konzeption und seinen Vorbildcharakter. Die Ausstellung steht unter der Schirmherrschaft S.K.H. des Prinzen von Wales und findet noch bis zum 15. April 2012 statt.

Das Victoria & Albert Museum in London gilt als das weltweit führende Museum für Kunst und Design und wurde im Jahr 1852 gegründet. Es verfügt unter anderen über eine große Sammlung an zeitgenössischen Designern wie Vivienne Westwood, Christin Dior, Pierre Cardin und Coco Chanel.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN