Die Messe Frankfurt und die internationale Kunsthochschule

Esmod haben in Paris einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Gemeinsames Ziel ist die Förderung von Nachhaltigkeit in der Modewirtschaft sowie die Entwicklung einer tragfähigen Plattform für ökologisch und sozialverträglich hergestellte Mode. Die Messe Frankfurt veranstaltet jährlich über 30 internationale Textilmessen, unter anderem den GREENshowroom in Berlin und die Ethical Fashion Show in Paris.

Beide Partner werden in den kommenden Monaten das Thema Nachhaltigkeit und Eco-Fashion für die Pariser Hochschule entwickeln und sukzessive in die Lehrpläne implementieren, einen internationalen Designpreis “Eco-Fashion” ausloben sowie die Trendshow “Esmod / Ethical Fashion Show” lancieren. Auch gemeinsame PR-Aktivitäten und der Auf- und Ausbau eines gemeinsamen internationalen Netzwerkes sind geplant.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN