Nach einer erfolgreichen Ispo Academy am 27. Mai in Barcelona steht die nächste

schon vor der Tür: Vom 17. bis 19. Juni 2013 können sich Interessierte weiterbilden und den wechselhaften Ansprüchen der Sportartikel- und Sportmodebranche stellen.

Die 2012 im Rahmen von Ispo Munish und Ispo Beijing gestartete Academy wird jetzt auch ganzjährig außerhalb des Messerahmens angeboten, um mehr Fortbildungsmöglichkeiten zu Themen wie Ladenkonzepten, E-Kommerz, Produkttrends, Marktanalysen und anderen für den Sportartikelbereich anzubieten.

In Shanghai werden nationale und internationale Referenten ihre Erfahrungen teilen und Diskussionen anregen. Den Anfang macht am 18. Juni Joe Zhou, Fashion und Brand Management Consultant aus Shanghai, zum Thema Einkauf und Bestandsführung. Am Nachmittag beschäftigt sich Luca Lam, Geschäftsführer von Blue Mount mit der visuellen Verkaufsförderung. Danach tragen Cheng Xiao Yu von GE Lightning und Daisy Lin von TMM China ihren Vortrag zum Thema Beleuchtung und Musik vor und wie man damit das Ladenumfeld optimieren kann.

Am nächsten Tag, dem 19. Juni, geht es bei Hans Overduin vom Ispo Information Center Niederlande um den erfolgreichen Aufbau eines Multi-Brand-Stores. Danach werden sich die Teilnehmer mit der Entwicklung und Pflege von Kundenbeziehungen beschäftigen. Am Nachmittag übernimmt Hanno Deyle von Roland Berger Strategy Consultants mit seinem Vortrag zum Thema, wie man in einer mehrkanaligen Verkaufswelt überlebt. Eine Podiumsdiskussion am Abend schließt das Programm ab.

Die nächsten Termine für weitere Academies sind vom 25. bis 28. Juli in München im Rahmen der ISPO Bike, vom 16. bis 18. Oktober in Stockholm, vom 25. bis 26. Oktober im polnischen Czarny Gron und vom 26. bis 29. Januar 2014 wieder in München im Rahmen der Ispo Munich.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN