Christoph Gross ist zum Geschäftsführer der Monsoon Accessorize GmbH, der deutschen Tochter des britischen Accessoires-Filialisten,

befördert worden.

Der 37-Jährige hatte als Country Manager bereits den Markteintritt der Briten in Deutschland organisiert. In seiner neuen Funktion tritt er die Nachfolge von Mark Vandenberghe an, der aus dem Unternehmen ausscheidet. Vandenberghes Posten als International Director übernimmt Peter Ridler, der vom Kosmetik-Filialisten The Body Shop zu Monsoon Accessorize wechselt.

Der Accessoires-Spezialist ist seit 2007 in Deutschland vertreten. Er will hierzulande in diesem Jahr weiter wachsen. Geplant sind nach Angaben des Unternehmens neue Filialen in Hannover, Frankfurt und am Münchener Hauptbahnhof, die bereits im Frühjahr eröffnet werden sollen.

Christoph Gross äußerte sich zu den weiteren Zielen: „Wir wollen die Expansion von Accessorize auch weiterhin ausschließlich mit eigenen Geschäften in ganz Deutschland vorantreiben,“ erklärte er. „Momentan liegt unser Fokus in Deutschland auf den Großstädten, markanten Flughäfen und Bahnhöfen sowie ausgewählten Shoppingzentren.“

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN