Das schwedische Sportswearlabel Peak Performance wird am 11. Oktober einen neuen "General Store" in Berlin-Mitte eröffnen.

Auf insgesamt 250 Quadratmetern wollen die Skandinavier dann ihre Kollektionen in der Rosenthaler Straße 34-35 präsentieren. Dort wird auch das neue Store-Konzept der Marke, das 2006 entwickelt wurde und vor allem auf dunkles Holz und Sichtbeton setzt, zum Einsatz kommen.

"Peak Performance ist Skandinaviens größte Bekleidungsmarke im Bereich funktionelle Sportmode. Zu verdanken ist dieser Erfolg nicht zuletzt der zielgerichteten Expansion und der strategischen Standortwahl. Wir sind sehr glücklich mit der Lage des Berliner General Stores und planen weitere Neueröffnungen in Deutschland und Europa", erklärte Jonas Ottosson, der Geschäftsführer des Unternehmens.

Derzeit betreibt Peak Performance nach eigenen Angaben etwa 60 eigene Flagship-Stores. Neueröffnungen in Kopenhagen, Aalborg, Tönsberg, Luzern, Kempten, Maastricht und Amsterdam sind geplant. Darüber hinaus beliefert das Label nach eigenen Angaben etwa 1.800 Händler in über 20 europäischen Ländern sowie in Kanada und Japan.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN