• Home
  • V1
  • Columns
  • PPR verkauft Vertbaudet und Cyrillus

PPR verkauft Vertbaudet und Cyrillus

29. März 2013

Der französische Konzern PPR, der ab Juni unter dem

Namen Kering firmieren wird, hat weitere Teile seiner Versandhaussparte Redcats verkauft.

Wie das Unternehmen mitteilte, wurde das Kindermodesegment von Redcats, zu dem die Marken Vertbaudet und Cyrillus gehören, an einen Finanzinvestor verkauft. Der Alpha Private Equity Fund 6 zahlt demnach 119 Millionen Euro für die beiden Marken. Die Transaktion ist ein weiterer Schritt auf dem Weg von PPR, seine Einzelhandelssparten abzugeben, um sich ganz auf das Luxus- und Lifestylessegment zu konzentrieren. Diese Transformation soll auch durch die geplante Namensänderung zum Ausdruck gebracht werden.

KERING
Luxus
PPR