Fünf Berliner Studenten der Hochschule für Wirtschaft und Recht

haben sich im Rahmen eines Projekts zu einem Design- und Sales-Team zusammengeschlossen und am 3. Januar 2011 einen Onlinestore für ihre selbstentworfenen T-Thirts an den Start gebracht. Unter 10times.de verkaufen sie nun ihre Produkte in streng limitierter Stückzahl von gerade mal zehn Pieces pro Design.

Ein Konzept, das aufzugehen scheint. Zumindest können sich die Studenten mittlerweile gut vorstellen, den Onlineshop auch nach Beendigung ihres Studiums fortzuführen. „Erste Anfragen gab es schon vor dem eigentlichen Start von 10times, ein Motiv ist aufgrund der hohen Nachfrage schon komplett ausverkauft", so Christoph Garbacz, Geschäftsführer von 10times.

10times.de wurde im Oktober 2010 gegründet. Seitdem arbeiten die fünf Studentinnen und Studenten ständig an der Entwicklung, Optimierung und Vermarktung der Homepage. Für die Zukunft planen die Studierenden eigenen Angaben zufolge bereits eine Erweiterung Ihres Sortiments.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN