Die Brancheninitiative ZiTex – Textil & Mode NRW sieht die Textil- und

Bekleidungsindustrie in Nordrhein-Westfalen wieder auf Erfolgskurs. Nach dem Krisenjahr 2009 rechnet die Organisation für das laufende Jahr mit einem deutlichen Umsatzplus der im größten Bundesland beheimateten Unternehmen.

Im vergangenen Jahr seien deren Erlöse um 16,7 Prozent zurückgegangen, teilte die ZiTex mit. Ein Grund dafür war der deutliche Einbruch der Auslandsumsätze. Für das laufende Jahr rechnen nun einer Umfrage zufolge 70 Prozent der Textil- und Bekleidungsproduzenten aus NRW wieder mit steigenden Umsätzen. Die ZiTex prognostizierte für 2010 ein Wachstum um etwa 8 Prozent. Damit können die Rückschläge des Vorjahres, die auch zu einem Verlust von knapp 11 Prozent der Arbeitsplätze geführt hatten, zwar noch nicht wieder ausgeglichen werden, die Trendwende ist aber offenbar geschafft.

Nordrhein-Westfalen ist für die Branche von großer Bedeutung. Hier erwirtschaftet sie 27 Prozent des Gesamtumsatzes in Deutschland. Produziert werden dort nicht nur Bekleidung, sondern auch Spezialtextilien, etwa für Dachkonstruktionen, Markisen oder Autoausstattungen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN