Trendfabrik eröffnet neue Filiale in Kaiserslautern

Vorstand Kerem Özcelik verkündete: „Kaiserslautern wird jetzt zur

Trendfabrik." So eröffnete die Modekette Trendfabrik am 28. Februar 2013 ihre Türen in Kaiserslautern. Trendfabrik ist im Südwesten Deutschlands eine etablierte Marke. Mit der neuen Filiale in Kaiserslautern ist Trendfabrik nun insgesamt an sieben Orten zwischen Rhein-Neckar, Pfalz und Hessen vertreten: Brühl (zwei Filialen), Mannheim (zwei Filialen), Weiterstadt, Grünstadt und Kaiserslautern. Jeder Trendfabrik-Store zeichnet sich durch das typische Trendfabrik-Ambiente aus: Ein Einkaufserlebnis der Extra-Klasse mit speziellem Beratungsservice und einem breiten Angebot an trendigen Marken und Styles. Dabei war Trendfabrik in Kaiserslautern schon vertreten, nur unter anderem Namen: Jeansdealer. Jeansdealer ordnet sich künftig in die Marke Trendfabrik. Der Umbau der bisherigen Filiale fand laut Kerem Özcelik bei laufendem Betrieb statt. Trendfabrik investierte hierbei einen Betrag in Millionen-Höhe und schuf zehn neue Arbeitsplätze. Nicht nur die Geschäftsfläche wurde vergrößert. Auch das Warensortiment wird in Zukunft noch breiter angelegt. „Insbesondere im Bereich der Premiummarken erweitert sich das hauseigene Spektrum. Unser Angebot reicht vom niedrigen Preissegment bis zum Exklusivprodukt. Wir führen über 300 ausgewählte Marken von Streetwear bis zu High Fashion, darunter Polo Ralph Lauren, Hugo Boss, Armani Jeans, Liebeskind, Parajumpers, Peuterey, u.v.m.“, betont Özcelik.

Entwicklung

Trendfabrik wurde 1975 gegründet und befindet sich mittlerweile in Besitz der zweiten Familiengeneration. Trendfabrik startete als Lagerverkauf mit Garagencharakter in der Mannheimer City. Heute ist Trendfabrik mit seinen sieben Standorten ein Multibrandstore. Außerdem existiert seit 2010 der zertifizierte Trendfabrik Online Shop mit Lieferservice in ganz Europa, 30 Tagen Rückgaberecht und allen gängigen Zahlungsarten. Der Online Shop verfügt insgesamt über 15.000 Produkte.

Erreichbarkeit

Trendfabrik ist mit dem Umbau in Kaiserslautern auch der Werbegemeinschaft s+e beigetreten, weil sich das Unternehmen laut Özcelik mit den Firmen im Gewerbegebiet West vernetzen möchte. Denn das Gewerbegebiet West bietet für Trendfabrik mit seinen infrastrukturellen Anbindungen einen idealen Standort: „Für unsere Kunden sind alle Trendfabrik-Standorte leicht mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar. Das Parken ist kostenlos und um das Einkaufserlebnis abzurunden, können die Kunden zwischendurch im Trendcafe entspannen und unseren aromatischen hauseigenen Kaffee genießen, den sie sogar mit nach Hause nehmen können“, so Özcelik.

Für einen Überblick aller Fillialen klicken Sie HIER.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN