Wer hätte gedacht, dass lange Unterhosen sich

einmal zu Verkaufsschlagern entwickeln könnten? Wie Uniqlo, der japanische Einzelhandelsriese bekannt gab, hat das Unternehmen mehr als 400 Millionen verschiedene Artikel seiner Skiunterwäsche der Marke Heattech verkauft.

Das Unternehmen führte die Skiunterwäsche bereits vor einem Jahrzehnt im Jahr 2003 ein. Laut Uniqlos Mutterunternehmen Fast Retailing sind die Heattech-Produkte solch ein Hit mit den Kunden, dass das Unternehmen allein mit ihnen jedes Jahr über 10 Milliarden US-Dollar einnimmt.

In diesem Jahr können Kunden als Teil von Uniqlos “Feel the Warmth”-Kampagne sich selbst, jemand anderen oder eine ganze Gruppe nominieren, um einen wärmenden Artikel aus der Heattech-Reihe umsonst zu erhalten. Zudem wird Uniqlo auch bis zum 14. November für die ersten 1000 Mal, die der Hashtag #feelthewarmth einen ReTweet bekommt, jeweils einen Heattech-Artikel an eine wohltätige Organisation spenden.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN