Der niederländische Schuhanbieter Van Haren konnte im vergangenen Jahr weiter wachsen und seine führende

Position im holländischen Schuhhandel weiter ausbauen. Wie das Tochterunternehmen der Essener Deichmann Gruppe berichtet, stiegen die Umsätze 2013 um 5,1 Prozent auf knapp 140 Millionen Euro und die Zahl der verkauften Schuhpaare erhöhte sich um 108.000 auf 6,1 Millionen.

Zugleich eröffnete Van Haren im Jahresverlauf sechs neue Verkaufsstellen, darunter einen Flagshipstore in der Amsterdamer Einkaufsmeile Kalverstraat, und erhöhte die Zahl seiner Stores damit auf landesweit 142. Im laufenden Geschäftsjahr sollen noch einmal drei neue Filialen in Gorinchem, Nieuwegein und Amsterdam Oostpoort dazu kommen. Erweitert werden soll auch das Online-Geschäft der Deichmann-Tochter: „2013 haben wir eine zweistellige Wachstumsrate im Onlinebereich verzeichnet. Das bestärkt uns darin, die digitale Offensive fortzusetzen und unser Onlineangebot mit der Erschließung neuer Kommunikationskanäle weiter auszubauen", so Van Haren-Geschäftsführer Krein Bons.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN