Der US-amerikanische Bekleidungskonzern VF

Corporation übernimmt die Markenrechte des insolventen Denimspezialisten Rock and Republic.

Eine entsprechende Vereinbarung schlossen VF, Rock and Republic Enterprises sowie die Gläubiger des bankrotten Unternehmens. Die Einzelhandelsgeschäfte sowie das operative Geschäft der Marke wird VF nicht übernehmen. Wenn das zuständige Insolvenzgericht der Übereinkunft zustimmt, soll die Transaktion im kommenden Frühjahr abgeschlossen werden. VF will Rock and Republic dann als erste Marke im 2009 gegründeten Segment Licensed Brands führen.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN