Nachdem sich China immer mehr zum führenden Luxusmarkt

weltweit entwickelt,will auch die britische Designerin Victoria Beckham ihre Modekollektionen in China einführen.

Zu diesem Zweck sind öffentliche Auftritte der Designerin geplant, um die Marke Victoria Beckham und ihr 2006 gegründetes Label DVB Style, das Luxusbekleidung und Taschen anbietet, in der zweitgrößten Wirtschaftsmacht der Welt zu präsentieren und bekannt zu machen.

Schon im März will die Designerin China ihren ersten Besuch abstatten, so die britische Tageszeitung Mirror. Diese Entscheidung folgt der Ernennung ihres Ehemanns David Beckham zum Botschafter der Chinese Super League, aufgrunddessen drei Chinabesuche geplant sind, um der Liga und dem chinesischen Fußball mehr Popularität zu verschaffen.

Bisher hatte das Prominenten-Paar China wenig Beachtung geschenkt, aber das soll sich jetzt ändern. “Die Idee ist, gemeinsam die Marke Beckham in China zu etablieren,” verriet ein Mirror-Mitarbeiter. Sollte sich diese Strategie als erfolgreich erweisen, könnten die Beckhams ihr privates Vermögen von geschätzten 125 Millionen britischen Pfund (143 Millionen Euro) erheblich erweitern.
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN