• Home
  • V1
  • Columns
  • Wolford holt Grit Seymour als Kreativ-Direktorin

Wolford holt Grit Seymour als Kreativ-Direktorin

10. Nov. 2014

Der österreichische Wäschespezialist Wolford AG hat sich kreative Kompetenz ins Haus geholt.

Am Montag teilte das Unternehmen mit, dass die Designerin Grit Seymour zur ersten Kreativ-Direktorin des Labels berufen wurde.

„Im Rahmen der strategischen Refokussierung des Unternehmens wurde die Position neu geschaffen, um die Marke systematisch weiter zu entwickeln“, erklärte Wolford in einer Pressemitteilung. „Zu den wesentlichen Aufgaben der neuen Kreativ-Direktorin zählen neben dem Design künftiger Kollektionen auch beratende Tätigkeiten für den gesamten Markenauftritt von Wolford“, heißt es dort weiter. Seymours erste Kollektion für die Saison Frühjahr/Sommer 2016 soll dem Fachpublikum im kommenden Sommer vorgestellt werden.

Die Designerin sei „eine profilierte Kreative, die zugleich um die Herausforderungen bei der Weiterentwicklung etablierter Marken weiß“, sagte Vorstand Axel Dreher, „mit ihrer Erfahrung vom Design bis zum Auftritt am POS wird sie wesentlich dazu beitragen, der Marke Wolford zusätzliche Strahlkraft zu verleihen.“

Die Modeschöpferin war unter anderem bereits als Kreativchefin für die Damenkollektionen von Hugo Boss, Daniel Hechter und Redgreen verantwortlich. Zwischenzeitlich führte sie zudem das eigene Avantgardelabel Tape und lehrte als Professorin für Modedesign an der Berliner UdK.

CCpage
Wolford