Die Beteiligungsgesellschaft v.Nordeck International AG übernimmt die Mehrheit am schweizerischen Luxuswäschehersteller Zimmerli Textil AG.

Dies gab das Unternehmen am Donnerstag bekannt. Die Zimmerli-Eigentümer Hans und Walter Borner hätten mit Michael Sarp, dem CEO der v. Nordeck-Holding, eine entsprechende Vereinbarung getroffen, hieß es in der entsprechenden Mitteilung. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. "Ich bin überzeugt, dass wir mit der v. Nordeck-Holding den richtigen Partner gefunden haben, um 'Zimmerli of Switzerland' weiterzuentwickeln und der Marke mit dem klaren Bekenntnis zum Standort Schweiz eine langfristige Perspektive zu geben," erklärte Walter Borner. "Mein Cousin und ich wollten beizeiten eine klare Nachfolgeregelung herbeiführen, um die Kultur des Unternehmens, das einmalige Savoir-faire der Feindessous-Herstellung, die Arbeitsplätze in der Schweiz und die Wachstumschancen in einem florierenden Marktumfeld zu erhalten. Mit v. Nordeck haben wir einen Investor gefunden, der unsere Vision vollumfänglich teilt," ergänzte er. Der 62-jährige Borner wird das Unternehmen auch in den kommenden drei Jahren als Geschäftsführer leiten. Mit dieser Regelung seien "alle Voraussetzungen gegeben, um einen Nachfolger für die Traditionsmarke aufzubauen". Auch der neue Mehrheitsgesellschafter zeigte sich von der Vereinbarung begeistert: "Von Zimmerli habe ich immer geträumt," erklärte Michael Sarp. Die in Oberuzwil ansässige Investitionsgesellschaft v. Nordeck-Holding, die sich im Besitz der Familie van Nordeck befindet, ist nach eigenen Angaben "auf die Übernahme und langfristige Sicherung von familiengeführten Unternehmen mit einem guten Namen und starker regionaler Verwurzelung" spezialisiert. "Das Unternehmen hat einen exzellenten Namen, eine große Geschichte, die richtige Größe, und es arbeitet in einem Marktsegment mit viel Potential. Zimmerli ist ein authentisches Stück Schweiz und ein Beweis für die Zukunftsfähigkeit des Werkplatzes Schweiz," schwärmte Sarp über den Neuzugang im Beteiligungsportfolio der Holding. Foto:
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN