• Home
  • V1
  • Leads
  • Deutscher Luxusmarkt wächst rasant

Deutscher Luxusmarkt wächst rasant

18. Apr. 2012

Leads

Der deutsche Luxusmarkt ist 2011 um 16 Prozent (Vorjahr +11%) auf 12,9 Milliarden Euro gewachsen und übertrifft damit das globale Branchenwachstum von 9 Prozent. Auch im internationalen Vergleich gilt Deutschland

als einer der Top-Performer. Zu diesem Ergebnis kommt die Studie “2011 - Der deutsche Luxusmarkt wächst rasant”, die Roland Berger Strategy Consultants im Auftrag des Meisterkreis, Deutsches Forum für Luxus, durchgeführt hat.

“Der

deutsche Markt ist und bleibt der attraktivste Wachstumsmarkt für Luxusmarken”, sagt Philip Beil, Principal bei Roland Berger Strategy Consultants. “Kein anderes europäisches Land kann mit diesen Wachstumsraten mithalten.” Deutschland bleibe deshalb neben den asiatischen Wachstumsländern weiterhin einer der Expansionsmärkte für die großen Luxusunternehmen. Als wesentliche Wachstumstreiber wird die positive Einstellung deutscher Konsumenten gegenüber Luxusmarken, die steigende Zahl kaufkräftiger Touristen in deutschen Metropolen und die Ausweitung des Angebots der Luxushersteller genannt. Diesen Wandel in Deutschland haben auch die Luxusunternehmen bemerkt und investieren kräftig in die Eröffnung eigener Läden. So stieg die Anzahl an Luxusmarken-Boutiquen in Deutschland von 2007 bis 2011 um rund 30 Prozent.


Alle Marktsegmente konnten von 2010 bis 2011 um jeweils mehr als 20 Prozent zugelegen. Am stärksten wuchs der Bereich für Luxusuhren um 28 Prozent auf 0,9 Milliarden Euro, dicht gefolgt von Schmuck (+24%), Mode und Accessoires (+22%). Die geringste Wachstumsrate verzeichneten Parfüm und Kosmetik (+3%).

Die Mitgliedsunternehmen des Meisterkreis gehen auch für 2012 von einem deutlichen Umsatzwachstum aus. Sie erwarten für die meisten Segmente einen Zuwachs zwischen 10 bis 15 Prozent, bei Mode und Accessoires gehen sie sogar von einem Plus zwischen 15 und 20 Prozent aus. Investitionen in eigene Läden sowie zusätzliches Marketing und Personal sollen den Umsatz ankurbeln.