Karstadt findet Buchhandelspartner

Die Buchabteilungen in den Filialen der zum Arcandor-Konzern gehörenden Warenhauskette Karstadt werden künftig von Weltbild und Hugendubel geführt. Dies gab das Unternehmen am Dienstag bekannt. Karstadt erzielte eine entsprechende

Übereinkunft mit der Münchener Finanzholding DBH Buch Handels GmbH & Co. KG, zu der die beiden Buchhändler gehören. Diese werden demnach die bestehenden Buchabteilungen in den Karstadt-Kaufhäusern übernehmen. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Parteien Stillschweigen. Von der Neuordnung sind nach Angaben des Unternehmens insgesamt 52 Warenhäuser betroffen.

 

Die ersten Buchabteilungen sollen bereits zum Weihnachtsgeschäft umgestellt werden, die vollständige Übernahme aller Abteilungen durch Weltbild und Hugendubel ist für den April 2008 geplant. Die Entscheidung für diese Partner kam durchaus überraschend: Karstadt hatte erst im Mai dieses Jahres eine strategische Vereinbarung mit dem konkurrierenden, zum Douglas-Konzern gehörenden Buchhandelsunternehmen Thalia getroffen, das eigentlich als Kooperationspartner ausersehen war. Diese sei nun in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst worden, hieß es aus Essen. Presseberichten zufolge hatten sich beide Parteien nicht auf bestimmte Vertragsinhalte, etwa bezüglich der Übernahme des Personals, einigen können. Die nun getroffene Lösung mit den Partnern Weltbild und Hugendubel berücksichtigt auch die erfolgreich realisierte Statusdifferenzierung der Karstadt findet BuchhandelspartnerKarstadt-Filialen. Angestrebt seien „standortbezogene, maßgeschneiderte Formate“, teilte Karstadt mit. So sollen künftig in den Premiumhäusern, etwa dem Berliner KaDeWe (Foto), die Buchabteilungen unter dem Namen „Hugendubel“ firmieren, ein hochwertigeres Sortiment führen und bis zu 700 Quadratmeter Fläche erhalten. Man wolle hier ein „gehobenes, edel ausgestattetes Fachhandelskonzept“ realisieren, erläuterte das Unternehmen. In den übrigen Filialen werden hingegen kleinere Abteilungen auf Flächen von 200 bis 400 Quadratmetern betrieben, die von „Weltbild“ geführt werden.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN