• Home
  • V1
  • Leads
  • Kölner City vor Kehrtwende

Kölner City vor Kehrtwende

12. Apr. 2013

Leads

Die Kölner Innenstadt steht dank vielen neuen internationalen Marken wie Primark vor einer Kehrtwende, wie sie kaum in einer anderen deutschen Stadt möglich sei. Dies meldet das Maklerunternehmen Lührmann in seiner aktuellen Citynews Köln.

Die Domstadt überzeuge mit einem bunten Filialistenmix und werde dank neuer Marken immer mehr an Wert gewinnen.

Köln ist

laut Lührmann bereits eine im Vergleich zum Bundesdurchschnitt erfolgreiche Stadt. Neben den 1A-Lagen Hohe Straße, Schildergasse oder Ehrenstraße locken auch optisch attraktive Geschäfte wie das Weltstadthaus von Peek & Cloppenburg viele Touristen in die Innenstadt. Kölns Einzelhandelskaufkraft liegt bei derzeit 6.333 Euro je Einwohner und belegt damit einen vorderen Platz unter Deutschlands Großstädten. Der absolute Einzelhandelsumsatz liegt bei sieben Milliarden Euro, womit sich die Stadt bundesweit auf Platz vier befindet.

Mit knapp 13.000 Passanten pro Stunde gehört die Schildergasse nach der Frankfurter Zeil zu den meist besuchten Einkaufsstraßen Deutschlands. Dort betreibt seit Kurzem Karstadt Sports eine runde 3.000 Quadratmeter große Filiale. Der Sportartikelanbieter musste aufgrund von Umbaumaßnahmen aus der Neumarktgalerie ausziehen. Auch in der Hohe Straße hat sich in der letzten Zeit viel getan. Die Dessousmarke Intimissimi hat einen rund 200 Quadratmeter großen Shop eröffnet und der Fashion & Shoes-Anbieter Projekt 11 ist dort nun auch mit einer eigenen Filiale vertreten. Am Neumarkt hat Kult jüngst seinen Flagship-Store eröffnet. Urban Outfitters plant unterdessen einen neuen Shop in der Breite Straße.

Für die Zukunft sieht Lührmann Köln als Shoppingstadt gut aufgestellt. Die Neumarkt-Galerie erhält bis Winter 2013 nach Plänen des neuen Besitzers, der deutsch-irischen Gesellschaft Signature Capital, ein Facelift. Auf einer Fläche von über 10.000 Quadratmeter soll noch vor dem Weihnachtsgeschäft dieses Jahres der neue Ankermieter Primark eine weitere Deutschlandfiliale eröffnen. Der Einzelhandelsbereich des DuMont-Carrés wird ebenfalls baulich verändert. Mit einer moderneren Architektur will das Centermanagement EPM aus dem Einkaufszentrum ein “Fashion-, Lifestyle- und Marken-Center” machen. Die Neueröffnung soll 2013/2014 erfolgen.


Foto: Lührmann

Köln
Luhrmann
PRIMARK