Lagerfeld will Accessoires auf den Markt bringen

Das Modelabel Karl Lagerfeld des gleichnamigen Designers startet im nächsten Jahr erstmals eine Accessoires-Linie. Die zur Hilfiger Gruppe gehörige Marke hat bereits mit dem US-Unternehmen Accessory Network Group LLC (ANG) eine strategische Lizenzvereinbarung über die

Lagerfeld will Accessoires auf den Markt bringenneue Produktsparte geschlossen. Man werde künftig im Design, der Produktion und dem Vertrieb zusammenarbeiten und die Lagerfeld Handtaschen, Reiseutensilien und kleineren Lederwaren unter Regie der hauseigenen "Prestige Brands Division" auf den Markt bringen, so die ANG.

Abe Chehebar, Vorstand und CEO von ANG sagte anlässlich der Verkündung des Deals in New York: "Karl Lagerfeld ist wohl einer der begabtesten und bekanntesten Modeschöpfer der Welt und wir fühlen uns geehrt, mit ihm gemeinsam Karl Lagerfeld-Accessoires auf den Markt zu bringen. Wir freuen uns darauf, eng mit Karl und seinem Team zusammenzuarbeiten und eine Kollektion an Handtaschen zu kreieren, die in der ganzen Welt getragen wird."

Auch Fred Gehring, CEO von Karl Lagerfeld SAS gibt sich ob der neuen Geschäftsverbindung sehr optimistisch: "Accessories werden ein wichtiger Bestandteil von Karl Lagerfelds Portfolio sein und wir sind von der Zusammenarbeit mit der Accessory Network Group begeistert" so der Manager. "Deren außergewöhnliche Produktionsfähigkeiten, gepaart mit der Designerfahrung von Karl Lagerfeld werden eine Partnerschaft schaffen, die zu einer Kollektion von Accessoires führen wird, die das Angebot von Karl Lagerfelds Lifestyle-Produkten noch weiter ausbaut."

Die Lizenz von Karl Lagerfeld wird zu ANGs Prestige Brands Division gehören, der die Präsidentin Michele "Mickey" Ateyeh vorsteht. "Sich um eine so bewährte Marke wie Karl Lagerfeld kümmern zu dürfen, ist nicht nur ein Privileg, sondern auch eine große Verantwortung, die wir hier bei Accessory Network sehr ernst nehmen. Einen so symbolträchtigen Designernamen zu einer bereits beeindruckenden Palette von Marken hinzuzufügen, passt ausgezeichnet in die Zukunft unsere Prestige Division", so Ateyeh.

Zur Prestige Division gehören zurzeit die Unternehmen Ghurka, im Alleineigentum befindlich, sowie Lizenzen für Calvin Klein, ck Calvin Klein und ISAAC Isaac Mizrahi, die Bridge Col lection des Designers. Die neue Lagerfeld Accessoires-Kollektion soll ab Herbst 2008 weltweit in ausgewählten Kaufhäusern und speziellen Geschäften erhältlich sein.

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN