Michalsky kleidet Audi ein

Und wieder Neues von Michael Michalsky: In den Genuss, die Entwürfe des viel beschäftigten Berliner Stardesigners tragen zu dürfen, kommen diesmal weder Mode-Fans noch Tchibo-Kunden, sondern exklusiv die Mitarbeiter des bayerischen Autobauers Audi. Auf der Internationalen

Automobilausstellung (IAA),die in diesem Monat in Frankfurt/Main veranstaltet wird, soll das Audi-Personal erstmals die von Michalsky designte "Audi Corporate Fashion Line" tragen. Sie besteht aus schwarzen, schmal geschnittenen Outfits, die ganz klassisch mit weißen Blusen oder Hemden kombiniert werden. Künftig sollen dann alle Mitarbeiter des Unternehmens auf Messen, in den Audi-Foren und im Handel in der exklusiven Kollektion antreten. Der neue Dresscode wird vorerst allerdings nur in Deutschland zum Einsatz kommen. Langfristig sei aber geplant, auch die Audi-Mitarbeiter im Ausland in Michalsky zu kleiden, teilte Audi mit. Der Designer, der dem Vernehmen nach auch privat einen Audi Q7 fährt, ist bereits offizieller Markenbotschafter der Ingolstädter. "Der Look beider Marken steht für sportliche und zeitlose Eleganz, Michalsky kleidet Audi einklare und progressive Linienführung, Liebe zum Detail und perfekte Verarbeitung hochwertiger Materialien," erklärte das Unternehmen zur Begründung. Und Michael Renz, Leiter Zentrales Marketing der Audi AG, ergänzte: "Audi feiert seinen Einstieg in die Modebranche und freut sich, Michalsky von Anfang an beim Aufbau seiner drei neuen Labels begleiten zu können." Der Wahlberliner betreibt derzeit in Eigenregie das Luxuslabel Michalsky sowie die Jeansmarke M67. Außerdem plant er eine Sportswearlinie namens Michamic. Darüber hinaus ist er Kreativchef des Münchener Labels MCM und entwirft für Tchibo die Kollektionen der Marke "Mitch & Co.". Foto: Audi AG

 

Related Products

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN