• Home
  • V1
  • Leads
  • Munich Fabric Start schließt mit Besucherplus

Munich Fabric Start schließt mit Besucherplus

12. Feb. 2013

Leads

Die Veranstalter der Munich Fabric Start (5. bis 7. Februar) sind mit dem Verlauf der Messe hochzufrieden. Die internationale Fachschau für Bekleidungsstoffe und Accessoires konnte für die Saison Frühjahr/Sommer 2014 erneut ein leichtes Besucherplus

verzeichnen. Gezeigt wurden rund 1.300 Kollektionen von 84 Stoff- und Zutatenherstellern.

Die Messe

stand in dieser Saison unter den Trendthema “Beauty Full”, das die Wertigkeit und Vielfalt von Mode in den Vordergrund stellen sollte. "Die Munich Fabric Start ist aufgrund des frühen Termins und des wachsenden Portfolios in den letzten Jahren immer wichtiger für uns geworden. Hier haben wir drei Tage lang ein hochwertiges und internationales Labor, in dem wir arbeiten und aus dem wir schöpfen können“, sagt Daniel Wingate, Fashion Director von Escada. Er führte beim ersten Designer’s Walk ausgewählte Journalisten exklusiv über die Messe und ließ sich zwei Stunden über die Schultern schauen.

Die zweitätige Bluezone, ein Add-On der Messe speziell für den Bereich Denim, zeigte neue Technologien aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein. Unter dem Titel Overground Nomadix traf sich die internationale Denim-Community in einer urbanen Umgebung und diskutierte neue Designs, Finishings und Technologien. “Eco ist ein Lifestyle, der sich weiter etablieren wird. Wir müssen dem Konsumenten mehr und mehr verdeutlichen, wie das Produkt hergestellt wird”, sagte Enrique Silla von Jeanologia in einer Expertenrunde im Rahmen der Bluezone. Gut angenommen wurde auch die neue Eco-Plattform C.L.A.S.S, die eine Selektion an nachhaltigen Stoffen präsentierte.


Die nächste Munich Fabric Start findet vom 3. bis 5. September 2013 statt. Die Bluezone läuft parallel an den ersten beiden Messetagen.

Foto: Munich Fabric Start

Bluezone
Munich Fabric Start