• Home
  • V1
  • Leads
  • Neckermann: Glänzendes E-Business

Leads

Neckermann: Glänzendes E-Business

20. Aug. 2007

Das Versandhaus Neckermann macht seine Umsätze zunehmend über das Internet. Wie das Unternehmen mitteilte, konnten die Verkaufserlöse hier um satte 50 Prozent gesteigert werden, vor allem aufgrund der Sammelbesteller, die vermehrt von der Katalog- zur Online-Bestellung übergehen.

Kein Wunder also, dass das Unternehmen beim E-Commerce die größten Potentiale für die Zukunft sieht. In drei Jahren will Neckermann.de eigenen Angaben zufolge 1,6 Milliarden Umsatz erzielen, 70 Prozent davon sollen über das Internet generiert werden. Dafür baut das Unternehmen systematisch und konsequent seine E- Commerce Kompetenz weiter aus. Jetzt bringt Neckermann.de als erster Multi Channel-Versender in Europa das klassische Geschäftsmodell der Sammelbestellungen ins Web. "Bereits heute machen wir 50 Prozent unseres Umsatzes über das Internet. Das Umsatzplus von sieben Prozent im ersten Halbjahr (450 Mio. Euro) ist auf das E-Commerce zurückzuführen," so Bernd Oppenrieder, Vorsitzender der Geschäftsführung der Neckermann.de GmbH. "Wir wollen schnell weiter wachsen und das Internet noch gezielter nutzen" so der Manager weiter.

Der Transformationsprozess der Neckermann.de Gruppe vom Katalogversender zum modernen und innovativen Multi-Channel-Anbieter in Europa schreite zügig voran, so das Unternehmen. Bereits heute zähle allein Neckermann.de in Deutschland monatlich rund 20 Millionen Besucher auf der hauseigenen Website, bis Ende 2007 erwartet der Frankfurter Konzern dann mehr als 200 Millionen Visits auf www.neckermann.de. Wöchentlich informieren sich mehr als vier Millionen Abonnenten des neckermann.de-newsletter aktuell über neue Produkte, Angebote und Leistungen des Unternehmens.

Die Neckermann.de GmbH ist mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro einer der größten Versandhändler in Europa. Das Unternehmen beschäftigt inklusive Tochtergesellschaften in zehn Ländern Europas rund 5.000 Mitarbeiter - davon 3.500 in Deutschland - und gehört zur Arcandor AG. Als Multichannel-Versand Unternehmen bietet es Kunden vielfältige Bestellmöglichkeiten: Über Katalog, Internet, Telefon oder eine mobile Applikation kann aus einem Sortiment von 250.000 Produkten ausgewählt werden. Neckermann.de erwirtschaftet rund 50 Prozent des Unternehmensumsatzes über den Online-Shop. Für seine Innovationskraft wird Neckermann.de regelmäßig ausgezeichnet, unter anderem als Bester Online-Shop oder mit dem Konzept-Award für dialogorientiertes Shopping. Im Mai 2007 erhielt das Unternehmen den intermedia-globe Silver Award und die Auszeichnung "kundenorientiertester Dienstleister Deutschlands 2007".