• Home
  • V1
  • Leads
  • P&C und Levi‘s siegen im Markenwettstreit

P&C und Levi‘s siegen im Markenwettstreit

Wird geladen...

Scroll down to read more

Leads

Der Textilhändler Peek & Cloppenburg belegt derzeit den Spitzenplatz in seiner Branche und gilt als Deutschlands beliebteste Marke des vergangenen Jahres im Bereich Textilhandel. Den zweiten Platz sichert sich C&A, gefolgt von H&M, Zara und Ernsting’s Family.

Dies geht aus dem jährlichen Marken-Ranking „BrandIndex Top-Performer 2012“ des Marktforschungs- und Beratungsinstituts YouGov hervor. Für den der Untersuchung zugrundeliegenden Markenmonitor werden nach Angaben des Instituts jährlich rund 500.000 Verbraucherbefragungen durchgeführt.

Die zentrale

Botschaft, die sich aus den Erhebungen ergibt, ist die Erkenntnis, dass sich die deutschen Verbraucher wieder vermehrt an Marken orientieren und nicht mehr nur den Preis als Entscheidungskriterium heranziehen. Für YouGov ein Zeichen, dass es den meisten Menschen hierzulande gut geht. Schließlich greifen die Kunden nach Artikeln, die ein gewisses Image transportieren, und geben dafür gerne auch ein paar Euro mehr aus.

Allerdings stellten in der jüngeren Vergangenheit einige Unternehmen zuletzt die Bedeutung der eigenen Marken in den Hintergrund, aus dem Glauben, solange man einen günstigen Preis hat, werden die Verbraucher schon kaufen. Dass diese Strategie schnell zum Risiko werden kann, zeige laut YouGov allen voran Schlecker. Das Ende des Drogerie-Imperiums habe sich bereits Jahre zuvor in den immer schlechter werdenden BrandIndex-Werten der Marke angedeutet. Als Schlecker nicht einmal mehr mit günstigen Preisen habe punkten können, sei das Ende des Konzerns besiegelt gewesen.

Mittlerweile habe jedoch in vielen Unternehmen ein Umdenken stattgefunden. So investierte der Discounter Penny aktuell hohe Summen um seine Marke zu stärken. Schließlich reichten selbst unter Discountern günstige Preise längst nicht mehr, um sich gegenüber Konkurrenten zu behaupten. Auch Discounter aus anderen Branchen, wie z. B. Kik, bislang nicht als Vorkämpfer in Sachen Imagepflege bekannt, scheinen das Thema Marke nun verstärkt ins Visier zu nehmen. Dass günstige Preise und gutes Image kein Widerspruch seien, zeigten Unternehmen wie DM, Rossmann, C&A, Zara, H&M oder Tchibo.

Die beliebteste Modemarke der Deutschen ist laut aktuellem BrandIndex übrigens der US-Jeanshersteller Levi‘s. Mit ebenfalls sehr guten Image-Werten belegen Adidas, Puma, Wrangler und Nike die Plätze zwei bis fünf. In Sachen eCommerce hat hingegen Amazon die Nase mit 87 BrandIndex-Punkten vorn, gefolgt von buecher.de, buch.de, Ebay und dem Versandhändler Otto.

Foto: Peek & Cloppenburg Berlin

Destatis
GFK
Hdeeinzelhandel
levi‘s
Otto
P&C
Peek&Cloppenburg
YouGov