• Home
  • V1
  • Leads
  • Zalando erobert Frankreich

Zalando erobert Frankreich

3. Aug. 2011

Leads

Sechs Monate nach dem Markteintritt zählt Zalando in Frankreich zum beliebtesten Online-Shop für Schuhe. Zalando.fr verzeichnete laut dem Marktforschungsinstitut comScore im Juni rund 37 Millionen Page Views und baut damit seine Position

als Europas größter Online-Anbieter für Schuhe, Mode und Sportartikel weiter aus.

Zalando startete im Dezember 2010 mit einem auf den nationalen Konsumentengeschmack ausgelegten Angebot in Frankreich und zieht nun an seinen Konkurrenten Sarenza und Spartoo vorbei, die mit 23 und 15 Millionen Page Views auf Platz zwei und drei folgen. "Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der ersten Saison. Schließlich haben wir es nach wenigen Monaten an die Spitze der Online-Schuh-Shops in Frankreich geschafft", sagte Jérôme Cochet, Countrymanager von Zalando Frankreich. Er begründet den Erfolg vor allem mit dem stark erweiterten Fashion-Angebot, das den Shop von seinen Wettbewerbern und reinen Schuh-Anbietern abgrenzen soll. Auch für die kommende Saison sieht sich das Unternehmen gut aufgestellt und konnte rund 100 weitere beliebte französische Marken wie Jonak, Eden,
Redskins, Morgan und Serge Blanco akquirieren.

Um Zalando in Frankreich noch bekannter zu machen, plant das Unternehmen in der kommenden Saison mit groß angelegten, kanalübergreifenden Kampagnen die Markenbekanntheit zu steigern und seine Spitzenposition im Bereich der Online-Shops für Schuhe und Mode auszubauen. In Deutschland ist das Unternehmen bereits größter Online-Anbieter für Schuhe und Fashion und bietet über 1.000 Marken. Zalando wurde 2008 von Robert Gentz und David Schneider gegründet und eröffnete seitdem Online-Shops in Österreich (2009), den Niederlanden, Frankreich (beide 2010), Italien und Großbritannien (beide 2011).

Foto: Zalando

ZALANDO