Im Haus der Kunst München findet bis einschließlich 19. Juni eine Ausstellung unter dem Motto "Future Beauty - 30 Jahre japanische Mode" statt. Sie bietet erstmals in Europa einen umfassenden Überblick über die japanische Avantgarde-Mode der letzten 30 Jahre. Neben Entwürfen von Designern wie Rei Kawakubo, Issey Miyake und Yohji Yamamoto werden auch Stücke von Junya Watanabe, Jun Takahashi sowie Jil Sander für Uniqlo gezeigt.

Die Ausstellung gliedert sich in die vier Sektionen Lob der Schatten, Flachheit, Tradition und Innovation und Cooles Japan und entstand in Kooperation mit dem Kyoto Costume Institute sowie der Barbican Art Gallery aus London.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN