Perret Schaad: Schönheit ohne Schatten

Perret Schaad: Schönheit ohne SchattenPerret Schaad: Schönheit ohne SchattenPerret Schaad: Schönheit ohne SchattenPerret Schaad: Schönheit ohne SchattenPerret Schaad: Schönheit ohne Schatten
Es ist noch gar nicht so lange her, da wurden Johanna Perret und Tutia Schaad von der Presse aufgrund ihrer minimalistischen Entwürfe zu „Töchtern Jil Sanders“ ernannt. Inzwischen zählen die beiden mit ihrem Label Perret Schaad zu den verlässlichen Größen der Berliner Fashion Week. Der Verweis auf die deutsche Stardesignerin ist längst nicht mehr nötig, denn sie haben sich weiterentwickelt, ohne ihre charakteristische Handschrift zu verlieren. Und sie haben ein Händchen für besonders wirkungsvolle Locations: Ihre unkonventionelle Schau in der Neuen Nationalgalerie sorgte im vergangen Sommer für Aufsehen in Berlin, weil sie bewusst mit den Konventionen der klassischen Modenschau brach.

Am Donnerstag zeigten Perret und Schaad ihre neue Kollektion für die Saison Frühjahr/Sommer 2015 im Garten des Kronprinzenpalais, hatten das Glück, das die Sonne am Donnerstagmittag erstmals während dieser Fashion Week verlässlich schien, und sorgten mit ihren auf den ersten Blich schlichten, aber äußerst raffinierten Entwürfen, die sie um neue Elemente wie Prints aus gebrochenen Streifen, Lasercuts und historisch inspirierte Schleifen und Knoten bereichert hatten, für einen Höhepunkt der Mercedes-Benz Fashion Week.

Fotos: ©Mercedes-Benz Fashion
 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN