Rihanna lässt ihren Nachnamen als Marke schützen

Rihanna lässt ihren Nachnamen als Marke schützenRihanna lässt ihren Nachnamen als Marke schützenRihanna lässt ihren Nachnamen als Marke schützen
Sängerin Rihanna lässt die Gerüchte um die Gründung eines eigenen Labels lauter werden. Bereits seit einigen Wochen spekuliert man in den Medien, ob Rihanna nach ihrer letzten Kooperation mit River Island ein eigenes Label für Lingerie und Bekleidung auf den Markt bringen wird.

Der erste Schritt dafür ist bereits gemacht. 'Fenty', ist nun offiziell als Marke geschützt und beinhalten ein breites Spektrum von Produkten wie: Kleidung, Dessous, Bademoden, Beauty und Technik.

Wenn Rihanna diesen Schritt ins Modebusiness wagt, wäre sie nicht die erste: Madonna, Jennifer Lopez, Gwen Stefani und auch Jessica Simpson haben eigene Labels, aber die erfolgreichste Sängein, die sich entschieden hat auf dem Modemarkt mitzumischen, ist wohl Ex-Spice Girl, Victoria Beckham.

Fotos: Rihanna for River Island

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN