Uniqlo: Save Japan

In Kooperation mit Condé Nast Japan hat das japanische Highstreet Fashion Label Uniqlo Designer und Prominente gebeten, T-Shirts zu entwerfen. Die Erlöse kommen der japanischen Red Cross Society zugute. Uniqlo plant, rund 100 Millionen Yen zu spenden und damit den Aufbau in Nordost-Japan voranzutreiben. Zu den Designern gehören unter anderem Karl Lagerfeld, Alber Elbaz, Victoria Beckham, Lady Gaga, Orlando Bloom, Blake Lively und Charlize Theron. Die Kollektion ist ab dem 25. Juni in Uniqlo Stores erhältlich und kostet je Shirt 19,90 US-Dollar.

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN