5 Nachhaltige Newcomer auf der OutDoor by Ispo

Fast alle großen Brands, die auf der kommenden OutDoor by Ispo ab dem 30. Juni in München ausstellen, haben das Thema Nachhaltigkeit im Gepäck. Aber das Thema beflügelt auch die Newcomer. Kaum ein Trend hat in den letzten Jahren so viele neue Marken im Bereich der Mode und des Sports hervorgebracht. Wir zeigen fünf befreundete nachhaltige Outdoor Start-ups, die sich auf der Messe präsentieren werden:

Doghammer - Schuhe aus Kork

Doghammer macht Schuhe mit möglichst kleinem ökologischen Fußabdruck. Ganz neu haben die Jungs von Doghammer einen Schuh aus Kork entwickelt. Kork ist nachwachsend, CO2-reduzierend und recyclebar. Die Schuhe werden in Handarbeit in einer familiengeführten Schuhmanufaktur in Portugal und in Rosenheim in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung gefertigt.

Das Ziel ist es, Schuhe zu fertigen, die keinen negativen Einfluss auf unsere Umwelt haben. Dieses Ziel will Doghammer durch kurze Transportwege, die Verwendung nachhaltiger Materialien und Fertigungsverfahren, einen Reparaturservice und umweltfreundliche Verpackungsmaterialien erreichen.

5 Nachhaltige Newcomer auf der OutDoor by Ispo

Grüezi bag – Schlafsack aus echter Wolle

Die Schlafsack-Manufaktur, die auf natürliche Rohstoffe setzt, wurde durch ihren Schlafsack aus Wolle und Daune bekannt. Wolle nimmt die Feuchtigkeit, die beim Schlaf entsteht, auf und lässt so die Daune stets trocken und fluffig sein. Weiterentwickelt wurde die Idee nun durch einen 100 Prozent kompostierbaren Schlafsack aus 100 Prozent Naturmaterialien. Neuerdings gibt es zudem recycelte materialien. So wurden die beiden neuen Highlights „Biopod Down Hybrid Ice Extreme“ und der „Bio-pod Wolle Survival“ mit Moskitonetz aus diesen neuen robusten Recycling-Materialien gefertigt. Der Biopod Down Hybrid Ice Extreme von Grüezi bag ist als „Winner“ bei Outstanding Outdoor in der Kategorie Mountaineering Equipment ausgezeichnet!

5 Nachhaltige Newcomer auf der OutDoor by Ispo

Bayonix Bottle - die kompostierbare Trinkflasche

Die Bayonix Bottle besteht aus einem revolutionären Kunststoff, der völlig schadstofffrei, recycelbar und kompostierbar ist. Die Flasche ist sicher für Mensch, Tier und Umwelt. Sie ist völlig Geruchs- und Geschmacksneutral und natürlich giftfrei. Die Flaschen werden ausschließlich in Bayern hergestellt. Außerdem ist die BAYONIX BOTTLE die erste Flasche, die auf der Stufe „Gold“ nach dem Cradle to Cradle Certfied Produkt Standard zertifiziert wurde. Das Cradle to Cradle Design definiert und entwickelt kreislauffähige Produkte. Es gibt keine Abfälle, denn die Flasche geht zu 100 Prozent in den technischen oder biologischen Kreislauf zurück.

5 Nachhaltige Newcomer auf der OutDoor by Ispo

Palgero - T-Shirts aus Alge

Palgero verwendet für seine T-Shirts SeaCell aus Algen und nutzt so die hautpflegenden Eigenschaften der Pflanze. SeaCell soll besonders wohltuend für die Haut sein, mindert Hautschäden und vorzeitige Hautalterung. Durch die natürliche Hautfeuchtigkeit werden die Vitalstoffe der Alge freigesetzt und es kommt zu einem aktiven Austausch zwischen Faser und Haut. Die Haut nimmt die wertvollen Inhaltsstoffe auf und verbreitet deren Wirkung, so die Idee.

Palgero unterstützt das Projekt 7Oceans mit Christian Redl und Arnold Schwarzenegger und verschreibt sich dem Schutz der Meere.

5 Nachhaltige Newcomer auf der OutDoor by Ispo

Terra Peak – Rucksäcke aus recyceltem Polyester.

Terra Peak entwickelt seit 2012 Rucksäcke. Hinter jedem Produktdetail stecke die Erfahrung unzähliger Wanderungen, sagt das Unternehmen über sich selbst. Dabei kommt auch die Nachhaltigkeit der Rucksäcke nicht zu kurz. Bei der Produktion verwendet Terra Peak u.a. Polyesterstoffe aus recycelten PET-Flaschen und eine Flourcarbon-freie wasserabweisende Ausrüstung. Langlebigkeit und Vielseitigkeit der Produkte sind der Marke besonders wichtig.

Fotos: Terra Peak, Palgero, Doghammer, Gruezi Bag, Bayonix Bottle

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN