Airfield wächst zweistellig

Das oberösterreichische Modeunternehmen Airfield ist eigenen Angaben zufolge bestens in die neue Saison gestartet. Man habe die Order der Pre-Collection Spring 2017 mit einem Plus von elf Prozent abschließen können, so das Unternehmen. Dabei habe man das Hauptaugenmerk der Kollektion, die im November 2016 ausgeliefert werden soll, auf „Ready-to-wear“ gelegt.

„Die Kollektion ist modern und verkörpert gleichermaßen die Ansprüche unserer Kundin,“ begründet Walter Moser, CEO von Airfield, den Erfolg. „Zudem haben wir die Pre-Collection dem tatsächlichen Auslieferungszeitpunkt angepasst und erzielten damit im Einzelhandel gute Erfolge.“

45 Neukunden in der DACH-Region, davon 29 aus Deutschland, hätten den Erfolg der Marke weiter beflügelt, heißt es. Die Prognosen von Moser für die kommende Saison sind daher durchaus vielversprechend. Die ersten Verkäufe aus den aktuellen Lieferterminen seien im Handel schließlich bereits „sehr positiv bewertet“ worden.

Foto: Airfield

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN