• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Aldo Group schließt Umstrukturierung zwei Jahre nach Konkursanmeldung ab

Aldo Group schließt Umstrukturierung zwei Jahre nach Konkursanmeldung ab

Von Rachel Douglass

18. Juli 2022

Business

Bild: Aldo Group

Die Aldo Group hat bekannt gegeben, dass sie ihren Umstrukturierungsprozess „erfolgreich“ abgeschlossen habe. Dieser Prozess wurde im Mai 2020 eingeleitet, als das Unternehmen Insolvenzschutz beantragte.

Die kanadische Schuhhandelskette gehört zu einer Reihe von Einzelhandelsunternehmen, die von den Auswirkungen der Pandemie und den daraus resultierenden Ladenschließungen betroffen sind.

Der Konzern begann seinen Umstrukturierungsprozess in Kanada und bemühte sich um ähnlichen Schutz in den USA und der Schweiz, um das Unternehmen zu stabilisieren.

Im Rahmen der gesetzlichen Sanktionen in den drei Regionen hat das Unternehmen nun alle Gläubiger der Aldo Group International ausgezahlt, wobei die Zahlungen an die nordamerikanischen Gläubiger in den nächsten Monaten erfolgen werden.

Ein neues Kapitel

In einer Pressemitteilung erklärte Aldo, dass die Nachricht den „Beginn eines neuen Kapitels“ für das Unternehmen bedeute, das in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen feiert.

„Mit großer Erleichterung lassen wir diesen Prozess hinter uns und blicken nun mit Spannung nach vorne“, kommentierte David Bensadoun, CEO der Aldo Group. „Die Arbeit und die Umstrukturierung, die wir in den letzten zwei Jahren durchgeführt haben, haben uns eine solide Grundlage für unser Wachstum geschaffen, und wir sind zuversichtlich, was die Zukunft bringen wird.“

Während des Verfahrens konnte Aldo seine Geschäftstätigkeit fortsetzen und nach eigenen Angaben „eine umfassende Umstrukturierung durchführen, um sein Finanzmodell zu festigen“ und seine Geschäftstätigkeit durch die Priorisierung der Rentabilität zu optimieren.

Martin Rosenthal, ein vom Gericht bestellter Gutachter von Ernst and Young Inc., erklärte: „Die vergangenen zwei Jahre waren geprägt von einer engen Zusammenarbeit mit der Aldo Group, die durchweg große Transparenz und Führungsstärke bewiesen hat. Ich möchte dem Unternehmen zum erfolgreichen Abschluss dieses Verfahrens gratulieren, ebenso wie seinen Teams für ihre sorgfältige Arbeit.“

Dieser übersetzte Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.uk.

ALDO
CORONAVIRUS
Insolvenz
Schuhe