Amann entwickelt „Intelligente Garne“

Die Amann Group, einer der international führenden Hersteller von hochwertigen Nähgarnen und Stickgarnen, präsentierte auf der Messe Techtextil in Frankfurt erstmals seine Neuentwicklung „Smart Yearns“.

Hinter dem Begriff verbergen sich elektrisch leitfähige Garne, die Textilien mit völlig neuen Anwendungen ausstattet und dem Fadenspezialisten den Einzug in neue Branchen ermöglichen soll. Leitfähige Fäden können in die textile Fläche eingetragen oder aufgestickt werden und dort Strom und Daten übertragen. Sie können Textilien flächig oder punktgenau aufheizen, ohne dafür spürbare Drähte im Textil zu benötigen. Sie können aber auch als RFID-Antenne fungieren und als Funketikett Daten an eine Software übertragen. Auch Messungen sind damit möglich, beispielsweise von Temperatur, Druck und Feuchtigkeit.

Die Garne sollen nicht nur in der Bekleidungsindustrie eingesetzt werden, auch im Sport, in der Medizin, im Bereich Automotive, wo beispielsweise Plastikschalter durch leichtere textile Schalter ersetzt werden können, bis hin zur Gebäudetechnik.

Foto: Amann.com

 

Themenverwandte Nachrichten

WEITERE NACHRICHTEN

 

AKTUELLSTE STELLENANGEBOTE

 

MEISTGELESEN