• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Asics EMEA wächst im ersten Quartal

Business

Asics GEL-CUMULUS™ 23

Asics EMEA wächst im ersten Quartal

Von Regina Henkel

14. Mai 2021

Die japanische Runningmarke Asics hat im Europa-Geschäft im ersten Quartal bis März 2021 zugelegt. Demnach stiegen der Nettoumsatz um 35 Prozent und auch der Gewinn deutlich gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 42,7 Millionen Euro.

„Ich bin sehr ermutigt durch diese Ergebnisse, die zeigen, dass wir in der gesamten Region eine positive Dynamik haben. Wir sehen ein starkes Wachstum in unseren Wholesale-Kanälen in der gesamten Region, was unser anhaltendes Engagement für unsere Partner widerspiegelt. Wir beschleunigen auch weiterhin das Wachstum in den digitalen Kanälen“, sagte Asics EMEA-CEO Carsten Unbehaun. Der ASICS-Umsatz in den Großhandelskanälen stieg im Jahresvergleich in Deutschland um 66,8 Prozent, in Frankreich um 46,1 Prozent, in Großbritannien um 52,1 Prozent, in Italien um 79,4 Prozent, in Iberia um 57,6 Prozent und in Schweden um 26,4 Prozent.

Der Anteil des Onlinehandels wuchs um 110,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.