• Home
  • Nachrichten
  • Business
  • Authentic Brands Group und OTB stellen Geschäftsaktivitäten in Russland ein

Authentic Brands Group und OTB stellen Geschäftsaktivitäten in Russland ein

Von Caitlyn Terra

22. März 2022

Business

Bild: Reebok

Die Liste der Modeunternehmen, die ihre Aktivitäten in Russland eingestellt haben, wird immer länger. Die Authentic Brands Group und OTB haben angekündigt, dass sie nach der russischen Invasion in die Ukraine ihre kommerziellen Aktivitäten in Russland einstellen werden.

„In den letzten Wochen haben wir eng mit unseren Partnern zusammengearbeitet, um alle Läden der Marke zu schließen und E-Commerce-Aktivitäten in Russland auszusetzen", erklärte die Authentic Brands Group in einer Mitteilung am Montag. „In einigen Fällen wurden die Aktivitäten der Partner sofort eingestellt. In anderen Fällen dauerte es aufgrund von Vertragsfragen länger, bis die Aussetzung wirksam wurde." Seit letztem Sonntag sind alle Aktivitäten der Markengeschäfte und des elektronischen Handels von ABG in Russland eingestellt. Zur Authentic Brands Group gehören unter anderem die Marken Volcom, VanHeusen, Reebok, Juicy Couture, Herve Leger, Forever 21 und David Beckham.

Auch der italienische Modekonzern OTB hat seine geschäftlichen Aktivitäten in Russland eingestellt, heißt es in einer Erklärung, die von dem Modehaus Viktor&Rolf geteilt wurde. Viktor&Rolf gehört neben Diesel, Jil Sander, Marni, Maison Margiela und Amiri zur OTB Gruppe. „OTB steht zusammen mit allen Marken der Gruppe für den Frieden in der Ukraine. Obwohl OTB keine eigenen Geschäfte in Russland hat, hat es alle kommerziellen Aktivitäten in und nach Russland eingestellt."

Dieser übersetzte Beitrag erschien zuvor auf FashionUnited.nl. Übersetzung und Bearbeitung: Karenita Haalck

AUTHENTIC BRANDS GROUP
OTB
Russland
Ukraine